Ganz Bremen liebt Zeitstrafe und Shitney Beers

Juhu! Shitney Beers kommt zurück in den Tower!

Shitney Beers im Tower. Foto: pfa

Update: DAS KONZERT AM MITTWOCH 10. JANUAR FÄLLT LEIDER AUS – Karten können zurückgegeben werden

Bremen. Auf dem Notizbuch des Schreibers dieser Ankündigung klebt seit kurzem ein Aufkleber: „Ganz Hamburg hasst Zeitstrafe“. Zeitstrafe, das ist das Label, welches unter anderem Captain Planet Platten veröffentlichen, die am 4. Januar 2024 im Tower spielen. Aber eben auch das erste Album Welcome To Miami von Shitney Beers veröffentlichten. Nun spielt Shitney Beers eine knappe Woche nach Captain Planet im Tower. Zeitstrafewochen quasi. Selbst wenn Shitney Beers letztes Album mittlerweile beim größeren Grand Hotel van Cleef rauskam.

Nun kommt Shitney Beers am 10. Januar 2024 erneut in den Tower und wird Geschichten erzählen, die selbst hartgesottene Punks zum Weinen und Nachdenken bringen werden, über die Liebe und Feminismus und Märchen und Schmerzen und blöde Vermieter. Vielleicht wird dann auch endlich Torsten Frings anwesend sein. Beim letzten Konzert von Shitney Beers forderten wir den Fußballer jedenfalls auf, sich endlich eine Show von Shitney Beers anzuschauen. Darum sollte der 10. Januar dick bei Torsten im Kalender angestrichen sein. Genauso wie das bei euch der Fall sein sollte!

 


Mehr Beiträge aus" Musik" zur Startseite

Ganz Bremen liebt Zeitstrafe und Shitney Beers teilen auf: