Psych Pop in der Friese

Die Chinesische Wäscherei präsentiert Flora Lenzmann in der Friese

Bremen. Acid-Gelée Royale und Württemberg Dreamin‘ im Pollenflug von der Container City bis zum Unterlauf der Elbe. Seit Teenagerjahren schreibt die in Hamburg lebende Stuttgarterin Flora Lenzmann unablässig Lieder. Mit Moritz Finkbeiner (Monsieur Mo Rio, Metabolismus, Fabre, Cluster Bomb Unit uvm.) wurde daraus ein Studioprojekt und innerhalb kurzer Zeit entstanden zahlreiche Aufnahmen, die zu der Gründung einer Liveband und der Single des Jahres führten. Popsongs mit unwiderstehlichen Melodien und dem Charme des Unperfekten. Softer, fast schüchterner Vortrag voller Sturm und Drang. Am Mittwoch, 22. Mai, ab 21 Uhr, in der Bremer Friese.

Ein erstes Album ist in Bearbeitung und fast fertig. Mitte September erschien die EP Time Stops (https://youtu.be/Wzpp8r8Cupg?feature=shared) bei Treibender Teppich Records.

https://treibenderteppichrecords.bandcamp.com/…/time-stops

 

 

 


Mehr Beiträge aus" Musik" zur Startseite

Psych Pop in der Friese teilen auf: