Irish-Folk-Punk aus Münster

Mr. Irish Bastard bringen treibenden Folk-Punk und das irische Gefühl im April in den Tower Musikclub.

Foto: Tobias Witte

Bremen. Mit „Battle Songs Of The Damned“ setzen Mr. Irish Bastard ihre spannende Reise fort. Ein Album voller irischer Feierlaune und adrenalin-getriebener Melancholie. Es stehen mitreißende Konzerte für Herz, Seele und Trinkhand an. Denn auch wenn nicht jeder Tag St. Patrick‘s Day sein kann, hat man doch bei einem Mr. Irish Bastard Konzert das Gefühl, der Insel näher zu sein denn je.

Banjo, Tin Whistle, Akkordeon und Geige eingebettet in treibenden Folk-Punk. Eine Party wie in einem Pub nach der Sperrstunde angeleitet durch den charmanten irischen Zeremonienmeister Mr. Irish Bastard, der mit Witz und Selbstironie durch den Abend führt. Mr. Irish Bastard sind musikalisch kreativ und international bekannt als erstklassige Liveband. In 18 Ländern haben die Folk-Punker bereits Anker geworfen und 2019 mit einer Tour durch China, Taiwan und Hongkong sowie als Teil einer ausverkauften Versengold-Tour durch 18 Städte weitere Meilensteine gesetzt.

Am 4. April treten Mr. Irish Bastard in Bremen im Tower Musikclub auf. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Musik" zur Startseite

Irish-Folk-Punk aus Münster teilen auf: