Rocken am Brocken Festival veröffentlicht Line-Up

Rocken am Brocken 2022 – Vom 04.08. bis 06.08.2022

In idyllischer Atmosphäre mit starken Acts und vielseitigem Rahmenprogramm, findet das dreitätige Event im Nationalpark Harz vom 4. bis 6. August statt.

Foto: Jörg Kröger

Elend. Jedes Jahr zwischen Juli und August entsteht inmitten des Nationalparks Harz in Elend bei Sorge ein kunstvolles Festivalgelände. Bereits seit 2007 können sich Festivalliebhaber auf eine Mischung etablierter nationaler und internationaler Künstler sowie auf junge, aufsteigende Nachwuchsbands verschiedener Musikgenres wie Indie, Rock, Alternative und Elektro freuen. In diesem Sommer findet das Rocken am Brocken Festival von 4. bis 6. August statt.

Die idyllische Festivalatmosphäre wird begleitet von einem vielseitigen Rahmenprogramm. Fest etabliert sind beispielsweise eine akustische, rangergeführte Waldwanderung (Akustikpfad) und ein traditionelles Fußball- und Volleyballturnier im nahegelegenen Freibad. Einzigartig ist die Möglichkeit der Anreise mit einer Dampflok, der Harzer Schmalspurbahn. Die Idee, das Rocken am Brocken zu veranstalten, stammt von ehemaligen Studenten der Hochschule Harz in Wernigerode. Heute wird das Festival von über 150 ehrenamtlichen Helfern organisiert und ausgerichtet. In zwei Bandwellen wurde ein spannendes und vielfältiges Line-Up angekündigt.

Eine gute Prise Punkrock mit Spritzern von Hardcore bringen Frank Carter & The Rattlesnakes in das musikalische Programm. Die Band hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt, bei ihren Live-Auftritten ein sicheres, respektvolles und integratives Umfeld zu schaffen. Mit Alice Phoebe Lou wird bluesiger Indie dem Line-Up hinzugefügt. Frischen Genrewind bringt die französischen Band Papooz mit Tropical Groove in den Harz. Internationalen Indie-Rock gibt es von Everything Everything. Die ehemalige Studenten der Musikwissenschaft veröffentlichen im Mai ein neues Album, von dem man sicherlich ein paar Songs hören wird.

Rebellion bringt die Indie-Pop-Band Provinz mit, welche sich in der namensgebenden oberschwäbischen Provinz zusammenfanden. Anders Shame. Die Londoner Gruppe vereint Alternative und Brit-Rock mit 70er-Jahre-Elementen, und klingt dabei so authentisch, wie wenige andere Bands ihres Alters – der Sound Londons scheint ihnen in den Genen zu liegen. Den rockigen Sound der deutschen Hauptstadt hingegen steuern Milliarden bei. Die Berliner Band ist nach fünf Jahren wieder im Harz zu Gast. Solange musste Faber nicht warten für die Rückkehr zum Rocken am Brocken Festival. Auch in diesem Jahr wird der Schweizer Singer-Songwriter als Headliner auf der Bühne stehen. Wiederholungstäter des Festivals sind daneben auch die englische Rockband Blood Red Shoes, die finnische Gruppe The Holy und das DJ-Duo Hitgiganten. Mit Zaubershow, Outfitwechsel und Tanzeinlagen zwischen den Songs kommt die Chemnitzer Band Blond zurück und die vier Stuttgarter von Rikas bewegen sich musikalisch zwischen zeitgenössischem, Good-Vibes-Only Indie-Pop und 70er Soul-Musik.

Das Rocken am Brocken Festival freut sich auch auf zahlreiche neue Gesichter. Aus Hannover baut das Duo Wezn minimalistische Elektro-Pop-Kulissen – mal düster, mal sphärisch und die Sängerin Veenus präsentiert Songs aus Pop und R’n‘B als Basis zum Tanzen. Mit vielschichtigen und verspielten Indie-Pop-Songs bleibt Baba Blakes im Gedächtnis und Emilie Zoé verbindet Alternative und Indie-Rock mit folkigen Elementen. Weitere neue Gesichter sind Donna Leona, Easy Easy, Sachsentrance und Cecilia Tosh. Italo-Glamour bringen Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys in den Harz und Kaffkiez holen die Besucher mit Folk-Rock zurück auf den Boden der Tatsachen. Das Günther mischt Punk, New Wave und NDW auf ganz eigene Art und auch Botticelli Baby verbindet diverse Genres wie Funk, Folk, Punk, bis zu dicken Big Band-Sounds miteinander und kreiert einen unschlagbaren Sound. Mola bleibt mindestens wegen ihrer Stimmfarbe, aber auch wegen ihrer intelligenten Texte im Gedächtnis, das Elektro-Pop-Duo Umme Block wegen der faszinierenden Live-Performance, da sie die analogen Sythesizer live auf der Bühne einspielen.

Den deutschen Songwriter Schmyt, der im Mai sein Debütalbum veröffentlicht, sollte man definitiv im Auge behalten. Ätna bringen elektronische Club-Sounds und Indie-Pop zusammen und das Zürcher Duo Steiner & Madlaina bewegt sich zwischen Folk und Popmusik. Passend zum Wald und Harz kommen The Hirsch Effekt zum Rocken am Brocken Festival. Ihr Stilmix wird häufig als Artcore bezeichnet und die Songs handeln überwiegend von persönlichen und emotionalen Problemen. Ähnlich schwierig ist es, Elektro Guzzi in eine Genreschublade zu stecken, denn die Band macht akustischen Techno. Kräftige Brass-Bläser, Chöre oder schwebende Indie-Synthesizer bietet Siea. Den 2×2 Brüdern von Neeve könnte man mit ihrem Indie-Brit-Pop schon beim Swipen auf Tik Tok begegnet sein. Echte Instrumente mit stabilen Raps und einprägsamen Hooks auf Deutsch und Französisch bringen Passepartout mit, während Sarah Wild einen Mix aus Deep House, Disco und Tech House auflegt und DJ! Mauf als Indie-Rock-DJ aus dem Inventar des Festivals nicht wegzudenken ist.

Tickets für das Rocken am Brocken gibt es auf der Homepage des Festivals. Der Festivalpass für drei Tage kostet in der aktuellen Preisstufe „Listiger Luchs“ 89 Euro (+ 5 Euro Müllpfand). Auch Tickets für den Akustikpfad, sowie Caravan-Tickets sind noch erhältlich.

Hier könnt ihr nochmal den ersten Teil und den zweiten Teil unserer Bilder vom Rocken am Brocken 2021 ansehen.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Rocken am Brocken Festival veröffentlicht Line-Up teilen auf: