Eine groß angelegte Pop-Punk-Produktion

Die junge Newcomerin Damona spielt lässige, unverbrauchte Musik und tritt Anfang 2024 im Tower Musikclub auf.

Foto: Dominic Drossart

Bremen. Die 17-jährige Sängerin Damona aus Bayern ist ein besonderes Talent in der deutschen Musikszene und auf dem besten Weg, mit ihren ersten Single-Veröffentlichungen und ihrer Debüt-EP aus Dezember 2022 eine lange nicht da gewesene Benchmark für moderne, weibliche Gitarren-Pop/Rock-Musik aus Deutschland zu setzen. Sie spielt lässige, unverbrauchte Musik mit einer groß angelegten Pop-Punk-Produktion.

Wer Damona auf einer ihrer Live-Shows im Frühsommer 2023 erlebt hat, war dabei wie sie singt, springt und zum Publikum spricht, als hätte sie noch nie etwas anderes getan. Dabei sind es ihre ersten Live-Shows mit eigener Band. Dennoch spielte sie diesen Sommer bereits vor Tausenden auf Festivalbühnen wie dem PULS Festival, Modular, Campus-Festival Konstanz, Donauside usw. Mit über 1,9 Millionen Follower*innen alleine auf TikTok und über 100.000 Follower*innen auf Instagram, hat sich Damona zu einem Vorbild für die junge Generation entwickelt.

Am Samstag, den 20. Januar tritt Damona in Bremen im Tower Musikclub auf. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Musik" zur Startseite

Eine groß angelegte Pop-Punk-Produktion teilen auf: