Der Plattenladen als Bühne

Hot Shot Records stellt Künstler auf die Bühne: Andreas Dorau oder die Dino-Metal-Band Heavysaurus kommen in den Plattenladen in der Bremer Innenstadt

Hot Shot Records Schallplatten. Foto: pfa

Bremen. Schallplatten und Tonträger ohne Ende gibt es bei Hot Shot Records in der Bremer Innenstadt ohnehin. Nun stellen die guten Menschen des Plattenladens auch vermehrt Künstler auf ihre eigene Show-Bühne: So kommt am Montag, 22. Januar 2024, ab 17:30 Uhr, Andreas Dorau zu Hot Shot Records. Doch damit nicht genug: „Darüber hinaus werden wir jetzt vermehrt Events (Instore-Gigs, Autogrammstunden etc.) anbieten und unsere neue Ladenbühne damit bespielen“, sagt Hot Shot Records-Chef Norbert Fecker. Die nächste Veranstaltung findet dann am 6. Februar 2024 ab 15 Uhr statt, mit der Dino-Metal-Band Heavysaurus.

Andreas Dorau bei Hot Shot Records.

Und wie war das noch mit Dorau? Wer erinnert sich nicht an die Neue Deutsche Welle mit Hits wie „99 Luftballons“, „Ich will Spaß“, „Eisbär“, „Goldener Reiter“ und vielen vielen anderen. Nun feiert „Fred vom Jupiter“ in Person von Andreas Dorau seinen 60. Geburtstag und am selben Tag erscheint sein neues Album „Im Gebüsch“. Da passt es, dass Andreas sein neues Album dieser Tage bereits im ZDF-Morgenmagazin vorstellen durfte. 13 neue Songs, die Andreas Dorau selbst als „Sightseeing-Tour des Pop“ bezeichnet und diverse Spielarten elektronischer Musik beinhaltet. Außerdem wurden für dieses Album unter anderem Gäste wie die Musiker*innen Günter Künier und JJ Weihl (Discovery Zone, Fenster) sowie Brezel Göring (Stereo Total) rekrutiert. „Im Gebüsch“ ist modern, retro und postmodern gleichzeitig.  Mit Dorau wollen die Ladeninhaber über die „wilden und bunten“ 80ziger Jahre und das neue Album sprechen. Natürlich gibt es dazu einen Geburtstagskuchen und Kaffee und viele, viele Fotos, Autogramme und kurzweilige Gespräche. Mit etwas Glück, gibt es auch ein Geburtstagsständchen.

 


Mehr Beiträge aus" Musik" zur Startseite

Der Plattenladen als Bühne teilen auf: