Anchors & Hearts auf Tour im Tower

Harte Gitarren und klarer Gesang: Die Metal- und Melodic Hardcore-Band aus Bremervörde startet ihre Tour nächstes Jahr in Bremen.

Pressefoto

Bremen. Anchors & Hearts gehen im Frühjahr auf „Deathlist“-Tour. Vom 22. März bis zum 27. April werden sie bei insgesamt neun Konzerten in ganz Deutschland auf der Bühne stehen. Neben den Songs ihres aktuellen Albums „Guns Against Liberty“ aus Juni 2021, haben sie auch neue Singles wie „Never Thought“ und „The Everlasting“ im Gepäck. Zudem wird die fünfköpfige Metal- und Melodic Hardcore-Gruppe in jeder Stadt andere Support-Acts dabeihaben. Diese werden in Kürze bekanntgegeben.

Die Band aus Bremervörde hat seit ihrer Gründung im Jahr 2013 bereits vier Alben veröffentlicht und neben unzähligen eigenen Konzerten und Support-Gigs auch Festival-Auftritte wie z.B. beim Hurricane, Deichbrand und Rock am Ring gespielt. Der letzte Longplayer ist über das namhafte Label Redfield Records erschienen. Bald gibt es die Songs dann endlich wieder in den Clubs des Landes zu hören.

Anchors & Hearts treten zum Auftakt ihrer „Deathlist“-Tour am Freitag, den 22. März in Bremen im Tower Musikclub auf. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Musik" zur Startseite

Anchors & Hearts auf Tour im Tower teilen auf: