Erste Bands für Rocken am Brocken

Rocken am Brocken Festival 2019 – Vom 01.08. bis 03.08.2019

Es geht wieder los! Das Festival im Harz beginnt mit der Bekanntgabe des Line-Ups für die Veranstaltung Anfang August.

Leoniden, Foto: Robin Hinsch

Elend bei Sorge. Vom 01. bis 03. August 2019 findet im Nationalpark Harz das Rocken am Brocken Festival statt. Die idyllische Veranstaltung in traumhafter Lage besticht seit Jahren mit der idealen Kombination aus bekannten Headlinern und vielen weiteren Bands, denen die Zukunft gehört. Aber nicht nur die Musik, auch die entspannte Atmosphäre, die netten Menschen sowie das traumhafte Ambiente haben das Rocken am Brocken Festival zu einem der schönsten überhaupt gemacht. Nachdem der Termin dick im Kalender eingetragen ist, gibt es nun auch die ersten Bandbestätigungen.

Gleich die erste Bestätigung ist ein echter Kracher: Leoniden kommen im Sommer zurück in den Harz. Die Durchstarter des letzten Jahres haben im Oktober ihr zweites Album „Again“ veröffentlicht und sind aktuell wieder unermüdlich auf Tour. Die Nordlichter aus Kiel vermählen stürmische Dancefloor-Hymnen mit einem Indie-Feuerwerk und packender Live-Energie.

Ebenfalls beim Festival spielen die wahnsinnig talentierten Giant Rooks. Mit nur zwei EPs spielen sie inzwischen ausverkaufte Konzerte in ganz Europa und haben in blutjungen Jahren eine Turbo-Karriere hingelegt. Sie erschaffen mit künstlerischen und experimentellen Sounds, verbunden mit poppigen Elementen, ihre eigene, eindrucksvolle musikalische Welt, in der man sich wunderbar verlieren kann. Das wird ganz stark!

Das 13-köpfige Brasskollektiv Querbeat zelebriert einen explosiven Abriss mit Feierlaune, Rausch und Euphorie und wird eine geballte Ladung Tanz und Ekstase mit in den Nationalpark bringen. Düster und sphärisch wird es dagegen bei Hope aus Berlin. Mit dichtem, flächendeckendem Sound und reinem Gesang in endloser Verzerrung, erwartet die Besucher ein Klangerlebnis der besonderen Art!

Der Norweger Pish spielte schon als Headliner beim Rocken am Brocken – zuletzt vor zwei Jahren mit seiner Band Kakkmaddafakka. Solo macht er leichtfüßigen Indie mit großen Popeinflüssen und einer Prise Melancholie. Österreich hat in den letzten Jahren starke Musikexports hervorgebracht, der nächste ist Granada. Schnörkellos verbindet die Band Mundart mit Balkanbeats, Akkordeon und Pina Colada.

Tickets gibt im Vorverkauf auf der Homepage vom Rocken am Brocken. Noch unsicher? Im Bericht aus dem letzten Sommer lest ihr unsere Eindrücke des großartigen Festivals im Harz.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Erste Bands für Rocken am Brocken teilen auf: