Stormy Weather statt Hurricane

Bremen/Scheeßel. Hand aufs Herz, wer würde sich heute auf dem Eichenring in Scheeßel rumtreiben? Ein paar HB-People’ler sicherlich. Es ist wie es ist, Corona hat die Kulturindustrie fest in seiner Hand. Aber so ganz ohne Musik wollen wir den längsten Tag des Jahres auch nicht begehen. Zeit für die vierte Ausgabe von Stormy Weather – […]

Besucher des Hurricane Festivals, Foto: Jörg Kröger

Bremen/Scheeßel. Hand aufs Herz, wer würde sich heute auf dem Eichenring in Scheeßel rumtreiben? Ein paar HB-People’ler sicherlich. Es ist wie es ist, Corona hat die Kulturindustrie fest in seiner Hand. Aber so ganz ohne Musik wollen wir den längsten Tag des Jahres auch nicht begehen. Zeit für die vierte Ausgabe von Stormy Weather – statt Hurricane.

Zwei Bühnen, heiße Newcomer, überraschende Headliner, ein Programm von Pop bis Punk und zurück.

Doors: 7:00 Uhr

Spende, Abendkasse, Runde Bier – gibt es alles beim Clubverstärker, lasst doch ein paar Euro dort.

Los geht es mit:

08:00 Uhr In Door (ID) Thalia Zadek Band – ein, wie immer, emotional aufwühlendes Konzert von 2016, für alle, die Thalia von zwei Jahren in der Friese verpasst haben!

08:30 Uhr Open Air Marmozets – sogar wirklich vom Hurricane Festival

09:00 Uhr ID Jade Jackson – war schon im Kito in Vegesack zu Gast und war dort mindestens genauso gut wie im World Cafe 2017

https://m.youtube.com/watch?v=THQ_srG9js0

09:00 Uhr OA Donots – dürfen eigentlich auf keinem Festival fehlen, trotzdem zum ersten Mal bei Stormy Weather dabei.

10:10 Uhr ID Muff Potter – Jugend- und mittlerweile Erwachsenenhelden aus Rheine, na gut, Münster, nun ja, Berlin.

10:55 Uhr OA Cardigans – Nagels Lieblingsband, würde er in Wahrheit sich ein Bein für ausreisen, zwischen den Donots und Cardigans zu spielen, zu Recht!

11:40 Uhr ID The Distillers – sie sind zurück – und wie!

12:25 Uhr OA Japandroids – neben The Hold Steady (vom ersten Stormy Weather) die beste Barband der Welt.

13:40 Uhr ID Gurr – Indielieblinge aus der Hauptstadt

14:35 Uhr OA Kettcar – Redaktionslieblinge mit dem aktuellen Album bei Rock am Ring

https://m.youtube.com/watch?v=k-RIvxvbnA0

15:40 Uhr ID Pixies – Indierockhelden mit einer strahlenden Zukunft.

16:50 Uhr OA Oasis – Scheiße, was für ein Set! Hört das LAUT!

18:05 Uhr ID Green Day – Green Day einmal im kleinen Club sehen, ein Traum von vielen, hier wird er Wirklichkeit

19:15 Uhr OA Billie Eilish – die Newcomerin der letzten Jahre, über jeden Zweifel erhaben.

https://m.youtube.com/watch?v=THOpHvbuG-4

20:30 Uhr Fake In Door (ist sowieso dunkel) – WOW! Einfach nur WOW – von vorne bis hinten.

22:00 Uhr Lana del Rye – Keine Karen! Nur halt manchmal anders, aber fast immer perfekt.

00:00 Curfew

Danke & Gute Nacht


Mehr Beiträge aus" Festivals" zur Startseite

Stormy Weather statt Hurricane teilen auf: