Pop-Durchstarter im Modernes

ClockClock hatten in den letzten Jahren gleich mehrere Radiohits und spielen nächstes Jahr in Bremen.

Foto: Niklas Kamp

Bremen. Die Durchstarter ClockClock haben ein unglaubliches Jahr hinter sich, das sie nun mit einer weiteren Ankündigung krönen. Für Januar und Februar 2024 geben sie ihre nächste Headliner-Tour in Deutschland bekannt. Nach ihrer ersten und restlos ausverkauften „When The Sun Don’t Shine“-Tour ging es für das Trio weiter in einen aufregenden Sommer: Auf zwanzig Festivals, Open Airs und Events waren ClockClock am Start und spielten darüber hinaus Support-Slots für Pink und Simply Red.

Hinter dem Namen ClockClock steckt der Singer-Songwriter Boki und das Produzentenkollektiv um Vonsini und Feezy. Ende März erschien ihre erste EP mit den Hits „Sorry“ und „Someone Else“. Zuvor waren sie schon als Feature-Gäste des Projekts Glockenbach auf den erfolgreichen Stücken „Redlight“ und „Brooklyn“ zu hören. Wer gelegentlich das Radio einschaltet, kann momentan an einem Song von oder mit ClockClock kaum vorbeikommen.

Anfang des kommenden Jahres spielen ClockClock ihre große Headliner-Tour durch ganz Deutschland. Am Samstag, den 3. Februar treten sie in Bremen im Modernes auf. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf.

 

 

 


Mehr Beiträge aus" Musik" zur Startseite

Pop-Durchstarter im Modernes teilen auf: