Isländischer Viking Metal im Tower

Die sechsköpfige Gruppe Skálmöld aus Island tritt im März in Bremen auf.

Foto: Catch22 Agency

Bremen. Aus den Sphären des fernen Nordens geht eine Gruppe aus sechs Musikern auf große Tour. Skálmöld wurden 2009 gegründet und sind zu einem der größten Metal-Acts in ihrer Heimat Island geworden. Nachdem sie bereits in diesem Herbst in Deutschland zu Gast waren, kommen sie im Frühjahr erneut auf Europa-Tour. Dabei stehen auch fünf Konzerte hierzulande auf dem Plan, das einzige im Norden findet im Tower Musikclub statt.

Skálmöld beschreiben ihre musikalische Ausrichtung selbst als Battle Metal, eine Mischung aus Viking Metal, Oldschool Death und Thrash Metal sowie Elementen die in ihrer isländischen Herkunft begründet sind. Ihre Texte sind allesamt unter den strengen Regeln der traditionellen isländischen Poesie verfasst und von den heidnischen Wurzeln der nordischen Nation beeinflusst. Im August hat die Band ihr bereits sechstes Studioalbum „Ydalir“ veröffentlicht, das sie im Herbst und im Frühjahr auf große Europatournee geführt hat und führen wird.

Am Samstag, den 16. März treten Skálmöld in Bremen im Tower Musikclub auf. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Musik" zur Startseite

Isländischer Viking Metal im Tower teilen auf: