Die besten deutschen Künstler 2019 – von Malte

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu: Zeit für einen Rückblick.

Sechs der interessantesten deutschen Künstler 2019

Bremen. Auch dieses Jahr hatte musikalisch wieder einiges zu bieten. Junge Künstler schossen von jetzt auf gleich aus dem Boden und gestandene Künstler bestätigten ihr bisher gezeigtes Talent durch neue Veröffentlichungen oder Auftritte auf den verschiedensten Bühnen des Landes. In der nun folgenden Auflistung möchte ich euch anhand von einigen Kategorien die Musiker vorstellen, die mich im Jahr 2019 besonders überzeugt haben.

Die beste englischsprachige Single: Kelvyn Colt – Mile Away

Wer einen Track von Kelvyn Colt hört, mag im ersten Moment nicht glauben, dass dieser aus Deutschland stammt. Aufgewachsen bei einem nigerianischen Vater und einer deutschen Mutter in einem englischsprachigen Haushalt in Wiesbaden, zieht Kelvyn Colt nach dem Abitur nach London. Hier feilt er an seiner Karriere als Rapper und veröffentlicht seit 2015 diverse Singles und zwei EPs. Nach einem Auftritt beim Deichbrand in diesem Jahr soll 2020 ein Auftritt auf dem Hurricane folgen. Die Single Mile Away erschien erst im November und ist in Zeiten von Capital Bra eine erfrischende Alternative in Sachen Hip-Hop aus Deutschland.

https://www.youtube.com/watch?v=jX8q8MYplTc

Der größte Ohrwurm: Mine – 90 Grad

Den Weg vom Deichbrand 2019 zum Hurricane 2020 nimmt neben Kelvyn Colt auch die Sängerin Mine. Im Frühjahr erschien ihr dritte alleiniges Studio-Album Klebstoff. Im Song 90 Grad und vor allem im dazugehörigen Musikvideo spielt die Sängerin aus Stuttgart mit den Sinnen der Zuhörer und -schauer. Für ebendieses Video hätte Mine auch eine weitere Kategorie bekommen und gewinnen können.

Der wichtigste Song: Faber – Das Boot ist voll

Mit Das Boot ist voll hat Faber das getan, was er am besten kann: er hat ein Zeichen gesetzt. Ein Zeichen, von dem er sich erhofft, dass er es in Zukunft nicht mehr setzen muss. Das war seine Aussage zu dem Lied, welches er zusammen mit seinem neuen Album I Fucking Love My Life erst am Mittwoch im Tower dem Bremer Publikum präsentiert hat. Es ist das zweite Studio-Album Fabers und knüpft inhaltlich wie musikalisch fast nahtlos an das Debüt aus 2017 an.

Die beste Zusammenarbeit auf Deutsch: Trettmann feat. Alli Neumann

Auch Trettmann hätte in dieser Auflistung drei Kategorien belegen können. Überzeugt hat er in diesem Jahr sowohl durch sein zweites Album mit dem Produzententeam KitschKrieg als auch durch seine Zusammenarbeit mit Seeed (Immer bei dir) und der Newcomerin Alli Neumann. Letztere hat in diesem Jahr ihre zweite EP veröffentlicht und auf einigen Festivals gespielt. In 2020 folgt eine eigene Tour mit Zwischenstopp im Kulturzentrum Lagerhaus in Bremen.

Die beste Zusammenarbeit auf Englisch: AnnenMayKantereit x Giant Rooks – Tom’s Diner (Cover)

Die zwei außergewöhnlichsten Stimmen Deutschlands haben sich in diesem Jahr für ein Cover des Nummer-1-Hits Tom’s Diner zusammengefunden. Im Gepäck haben Henning May und Frederik Rabe dabei ihre Bands, welche zu den vielversprechendsten Entdeckungen der letzten Jahre gelten.

Die beste deutschsprachige EP: Provinz – Reicht dir das

Wo kommen Provinz so plötzlich her? 2017 gegründet, folgt im Jahr 2018 ein spontaner Auftritt beim Rocken am Brocken. In diesem Jahr erschien die erste EP und damit verwandelten die vier Jungs vom Bodensee gleich den Akustik-Wohnwagen beim Heimat Festival in Scheeßel zur Hauptbühne. Die logische Konsequenz: eine eigene Tour im Frühjahr 2020, die nach wenigen Tagen bereits ausverkauft war. Im Herbst kommen Provinz dann auch nach Bremen in den Tower.

Die beste englischsprachige EP: Giant Rooks – Wild Stare

Ähnlich wie bei Kelvyn Colt würde man bei Giant Rooks nicht denken, dass diese Jungs aus Deutschland kommen. Die besondere Aussprache von Sänger Frederik Rabe brachte der Band Akzeptanz in Großbritannien ein, sodass auch die Insel auf der Tour 2018 berücksichtigt worden ist. Giant Rooks sollte man die nächsten Jahre auf jeden Fall im Auge behalten.

Das beste deutschsprachige Album: Waving The Guns – Das muss eine Demokratie aushalten können

Zu diesem Album erschien im Frühjahr eine komplette Rezension.

Das beste englischsprachige Album: Abramowicz – The Modern Times

Abramowicz sind fünf Jungs aus Hamburg, die mit eingängigen Melodien und Refrains ein überragendes Debüt-Album geschaffen haben. Der Wiedererkennungswert: die raue Stimme von Sänger Sören Warkentin. Nachdem Abramovicz in diesem Jahr auf dem Hurricane Festival gespielt haben, kommen sie auch 2020 nach Scheeßel: es geht zum Heimat Festival am 30. Mai.


Mehr Beiträge aus" Musik" zur Startseite

Die besten deutschen Künstler 2019 – von Malte teilen auf: