Massendefekt lassen die Hunde im Tower warten

Die Düsseldorfer präsentierten am Freitag ihr neues Album im ausverkauften Tower.

Bremen. Am vergangenen Freitag verwandelte sich der Bremer Tower in einen brodelnden Hexenkessel, als Massendefekt die Bühne betraten und mit ihrer energiegeladenen Show das Publikum begeisterten. Die Band präsentierte eine explosive Mischung aus alten Hits und neuen Songs ihres neunten Studioalbums “Lass die Hunde warten”, das mit seiner mutigen und nachdenklichen Musik die Fans in seinen Bann zog.

Doch bevor Massendefekt das Feuer entfachten, sorgte die Vorband Blaufuchs für eine lobenswerte Eröffnung des Abends. Mit ihrem Debütalbum “Daran wird es nicht scheitern” und ihrer leidenschaftlichen Performance schafften sie es, das Publikum perfekt auf die Hauptband einzustimmen. Ihre Musik, eine Mischung aus Punk, Indie-Pop und Pop, zeigte sich frisch und mitreißend, und ihre Texte, die zum Nachdenken anregen, hinterließen einen bleibenden Eindruck.

Es war ein Abend voller Hoffnung und dicker Stinkefinger gegen die schlecht geplante Abschiedsparty, auf der wir alle eingeladen sind. Sowohl Massendefekt als auch Blaufuchs bewiesen, dass trotz all der Scheiße in der Welt, immer noch eine gute Zeit möglich ist.

 


Mehr Beiträge aus" Bildergalerien" zur Startseite

Massendefekt lassen die Hunde im Tower warten teilen auf: