Milliarden spielen Tourauftakt im Schlachthof

Milliarden – 26.09.2018, 20:00 Uhr, Kulturzentrum Schlachthof

Die Berliner kommen mit ihrem neuen Album im September nach Bremen in den Schlachthof.

Foto: HB-People.de

Bremen. Nach dem Debütalbum „Betrüger“ aus dem Jahr 2016 haben Milliarden bereits ihr zweites Album „Berlin“ in der Pipeline. Schon am 1. Juni erscheint das neue Werk der Hauptstädter, deren Musik dem Retro-Deutschrock und Post-Punk zuzuordnen ist. Letzte Woche ist die gleichnamige erste Singleauskopplung samt Video erschienen.

Auch wenn bei Veröffentlichung ihres vielgelobten Debütalbums oft von einem Duo die Rede war, waren Milliarden dies eigentlich nie. Um die beiden Hauptakteure Ben Hartmann und Johannes Aue tummelt sich ein Klan, der zu einer festen Band zusammengewachsen ist. Die zwei Sänger schreiben dabei die Songs – Lieder voller Liebe, Verzweiflung, Rausch und Selbstaufgabe.

Bei der Dichte an Konzerten, die sie seit ihrem Debüt gespielt haben, ist es erstaunlich, dass Milliarden so schnell ihr zweites Album fertiggestellt haben. „Berlin“ erscheint am 1. Juni, nach vielen Festivalauftritten gehen sie damit im Herbst auf Tour. Von den Live-Qualitäten konnten sich die Bremer zuletzt bei der Breminale oder bei Konzerten im Tower überzeugen.

Nun geht es in den weitaus größeren Schlachthof. Am 26. September werden Milliarden dort ihren Tourauftakt spielen. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Milliarden spielen Tourauftakt im Schlachthof teilen auf: