Zwischen Schnapsmischen und Clubbühnen

Teuterekordz – 29.03.2023, 20:30 Uhr, Tower Musikclub

Die Hip-Hop-Crew Teuterekordz aus Berlin stellt ihr Album „Kein Nirvana“ im März im Tower Musikclub vor.

Foto: Meret Freisen

Bremen. Seit gut zwei Jahren hat die Hip-Hop-Welt die Rapcrew Teuterekordz aus dem Prenzlauer Berg auf dem Radar und die Rapper Beko, Dispo, Eddy, Lucky, Modus und Sechser sind trotzdem nach wie vor jedes Wochenende mit Schnapsmischen in ihren Plastikbechern an der Eberswalder Straße anzutreffen. Zwischen Studio und Club-Bühne rappen sie über das, was sich beim Cornern am Späti besonders gut mitsingen lässt – und was so ziemlich allen Erwartungen an ihre Generation und der bürgerlichen Plüschigkeit den Mittelfinger entgegenstreckt.

Das alles verarbeitet die Gruppe auf ihrem neuen Album „Kein Nirvana“. Neben punkigem Singsang, Techno-, House- und Ravebeats kommt auch der altbekannte knallharte Atzenrap nicht zu kurz. Dazu gibt es eine gehörige Portion Ernst und eine geradezu nachdenkliche Auseinandersetzung mit dem Lifestyle aus Musik und Exzess, die es so bei Teuterekordz bisher kaum gab. Genau wie der Name des Albums geben auch viele Parts lediglich Bilder und Denkanstöße vor, mit denen die Zuhörenden machen können, was sie wollen. Insgesamt sind und bleiben Teuterekordz aber Atzen mit Haltung und Laune für einen Abriss.

Apropos Abriss: 2023 gehen Teuterekordz auf „Kein Nirvana“-Tour – Assis mit Niveau, asozial statt national, Attitude und Klassenbewusstsein mit einer Vorliebe für diverse Mischgetränke live. Am 29. März treten sie in Bremen im Tower Musikclub auf. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Zwischen Schnapsmischen und Clubbühnen teilen auf: