Val Sinestra zur „Zerlegung“ im Tower Musikclub

Val Sinestra – 17.02.2022, 20:00 Uhr, Tower Musikclub

Das Berliner Punk-Quartett geht im Winter mit seinem neuen Album auf Tour.

Foto: Christoph Eisenmenger

Bremen. Die pissige Dampfwalze der Hauptstadt ist zurück – zornig, aufgebracht und präsenter denn je. „Unter Druck“ rasten Jan, Chris, Max und Sören aka. Val Sinestra 2017/18 quer durch Deutschland und hinterließen schweißgetränkte Shirts, in denen völlig dehydrierte Menschen steckten. Vier Jahre später, nach gut zwei Jahren Konzert-Dürre, geht es für sie endlich wieder auf Tour. 15 Shows, davon 13 als Headliner stehen auf dem Plan – unter dem Motto „Zerlegung“ 2022.

Vor fast genau einem Jahr, am 27. November 2020, erschien das aktuelle Val Sinestra-Album „Zerlegung“ inklusive der Single „Schatten“. Die Band schafft den Spagat zwischen schwitzigen Kellerclubs und großen Festivalbühnen wie With Full Force, Highfield und Rocco del Schlacko. Zwischen dem Idealismus des Hardcore und den Sing-Along-Parts einer Rock-Band. Es wird zerlegt. Gemeinsam. Immer. Rausschreien, was ankotzt, nervt und schiefläuft? Ja, verdammt nochmal! Ein Sound, als wären Refused und The Bronx zusammen auf einem Konzert von Kvelertak gewesen und danach noch lange um die Berliner Häuser gezogen. Dreckig, aber mit Charme. Verspielt, aber eingängig.

Im Winter geht es für das in Berlin ansässige Punk-Quartett auf Tour durch Deutschland. Am 17. Februar treten sie in Bremen im Tower Musikclub auf, die Show wird veranstaltet von Hafensänger Konzerte. Tickets gibt es im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Val Sinestra zur „Zerlegung“ im Tower Musikclub teilen auf: