Traurige Lieder, die glücklich machen – Cammy Black ist zurück und kommt nach Bremen

Cammy Black – 15.04.2024, 20:00 Uhr, Eisen

Eins überzeugte der schottische Sänger mit der Stimme, die an Springsteen und Fallon erinnert mit seiner Hearland-Punkband 13 Crowes. Vier Jahre nach der letzten Tour der Band und einigen Lockdowns - ihr erinnert euch - kommt Cammy Black als Solokünstler zurück nach Bremen.

Cammy Black

Bremen. Es war kurz vor dem ersten Lockdown, welcher nun etwas mehr als vier Jahre her ist. Eine wahnsinnig lange Zeit, irgendwie. Und dann irgendwie auch nicht. Es war also kurz vor dem ersten Lockdown, als 13 Crowes in Hamburg in der Astra Stube ein Konzert spielten. Es sollte eins der letzten Konzerte für eine lange Zeit sein. Corona war zwar schon ein Begriff. Die Vorstellung eines Lockdowns in Deutschland aber noch nahezu absurd. Tja, ein paar Wochen später war es soweit. Und Cammy Black stand plötzlich ohne Band da. Und ohne Auftrittsmöglichkeiten. Aber er hatte einen Haufen Ideen und Pläne. Das verriet er uns in der kurzen (aber durchaus feinen) Reihe Not On Tour auf dieser Seite.

Danach wurde es recht still um den breitschultrigen Schotten. Die Überschrift ist übrigens aus einem 13 Crowes Song entnommen. In einem Gespräch hatte ich ihm diesen Satz als zu billig vorgeworfen. Einfach zu belanglos, weil schon zu oft gehört oder selber gedacht. Im Gegensatz zu seinem Song Romantically Broke den ich bis heute stark finde, weil er Cammys Geschichte erzählt.

So, nun hat Cammy Black neue Geschichten zu erzählen. Mit einer Gitarre, vier Akkorden und der Wahrheit bepackt kommt er im April nach Bremen. Etwas leiser ist es geworden. Zärtlicher vielleicht. Romantisch veranlagt war er schon immer. Das kann auf dem letzten 13 Crowes Album Solway Stars nachgehört werden. Ohne Band geht es nun weiter. Ein Sänger muss tun, was ein Sänger tun muss. Am 15. April 2024 im Eisen.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Traurige Lieder, die glücklich machen – Cammy Black ist zurück und kommt nach Bremen teilen auf: