Totgesagte lebten länger

Planlos – 15.11.2024, 20:00 Uhr, Tower Musikclub

Eine letzte Runde: Die Punkrock-Band Planlos löst sich endgültig auf, aber nicht ohne sich vorher im Tower Musikclub von ihren Bremer Fans zu verabschieden.

Foto: Guiseppe Avanzato

Bremen. Im Dezember 2010 zog Sänger und Gitarrist Giuseppe „Pino“ Avanzato seiner zum Kult avancierten Deutschpunk-Gang Planlos nach 17 wilden Jahren erstmals den Stecker. Im Juni 2019 postet das Quartett nach ihrem ersten Meeting ein Selfie mit der denkwürdigen Unterschrift „Totgesagte leben länger“. Der Beitrag geht auf allen Kanälen steil und erntet überwältigende Fan-Reaktionen. Wie ein Defibrillator setzt der große Zuspruch der Community den entscheidenden Impuls für das Comeback. Auch bei Spotify, YouTube und Co. beweisen die Klicks, dass Planlos für viele Menschen keine nebelige Erinnerung ist, sondern ein bedeutsamer Teil ihrer persönlichen Playlists.

Zeitlos, aber weniger planlos kamen die vier Grevenbroicher mit ihren Klassikern zurück auf die Bretter, die die Welt bedeuten und wollten sich nicht auf ihren alten Erfolgen ausruhen. Sie veröffentlichten 2021 ein neues Album, 2022 eine EP, spielten Festivals und Tourkonzerte. Nun nach fünf Comeback-Jahren ist bald erneut und endgültig Schluss. Ende des nächsten Jahres endet die Reise für Planlos – diesmal für immer: Im Herbst 2024 spielen sie ihre letzte Tour. Unter dem Namen „Taschen voller Glück“ besuchen sie ein letztes Mal Deutschlands Großstädte, bevor die Reise mit dem letzten Konzert im Düsseldorfer Zakk endet.

Am Freitag, den 15. November treten Planlos in Bremen im Tower Musikclub auf. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Totgesagte lebten länger teilen auf: