Nie wieder Krieg im Schlachthof

Tocotronic – 20.10.2022, 20:00 Uhr, Kulturzentrum Schlachthof

Tocotronic machen Hoffnung: Auf ihrer Tour kommen sie im Bremer Kulturzentrum Schlachthof vorbei

Tocotronic

Früher begannen junge Leute mit dem Gitarrespielen, indem sie das Riffs und Akkorde von Oldies lernten. Und heute? Kennt doch jeder einen Typen, der eine Gitarre in der Hand hat, weil er Lieder von Tocotronic spielen wollte. Hamburger Schule hin oder her. Tocotronic gehören wohl zu den prägensten Bands in Deutschland. Mit ihrem aktuellen Album „Nie wieder Krieg“ spielen sie am

Was soll man über die Band noch groß sagen? Der Gitarrist Rick McPhail findet mit Leichtigkeit prägnant erzählende Töne. Er setzt sie wie Punkte und Kommata auf und zwischen Strophen und Refrains. So verwandelt er einen Entwurf in einen Song. Der Bassist Jan Müller hat ein romantisches Verhältnis zu Musik, die apart aus der Zeit fällt. Er ist der aufgeschlossenste Rock-Fan der Band. Sein Bass klingt wie das Auge des Sturms in den Songs von Tocotronic.

Der Schlagzeuger Arne Zank reist schon mal auf die andere Seite der Erdkugel, um Klänge zu entdecken wie seltene Schmetterlinge. Anschließend kehrt er als musikalischer Antipode zurück, um in angenehmen Bars in Berlin-Kreuzberg interessante, sonderbare Klanglandschaften vorzustellen.

Der Sänger Dirk von Lowtzow steht morgens auf und hat einen Song fertig. Er frühstückt und hat einen zweiten Song fertig. Dann geht er um den Block und telefoniert vielleicht kurz. Wenn er mittags nach Hause zurückkommt, ist die Demo-Version eines dritten Songs so gut wie aufgenommen.

Tickets für das Konzert gibt es hier.

Veranstalter: Koopmann Concerts
Vorverkaufsstellen: Eventim
Preise: 34,70€ (zzgl. Gebühren)


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Nie wieder Krieg im Schlachthof teilen auf: