Maeckes mit „Pool“ im Schlachthof

Maeckes – 28.08.2022, 20:00 Uhr, Kulturzentrum Schlachthof

Mit seinem Top-3-Album tritt der Stuttgarter Rapper und Sänger im kommenden Jahr in Bremen auf.

Foto: Monica Menez

Bremen. Maeckes hat ein neues Album gemacht. „Pool” ist sein Of-Age-Moment: Die elf Songs handeln von der Liebe, von der trügerischen Kraft der Gewissheit und vom Ankommen, das nie kommen wird. Mit dem dritten Rang der deutschen Albumcharts erreichte der Rapper und Sänger damit die höchste Platzierung seiner Solokarriere. Im Jahr 2022 geht es mit dem neuen Album auf die dazugehörige Tour.

Maeckes ist einer der prägenden Liedermacher und Musikneudenker unserer Zeit. Seine Musik ist mal abgründig und mal albern, mal mega-meta und mal von ganz und gar entwaffnender Verletzlichkeit. Meistens jedoch ist sie all das zur selben Zeit. Nach „Kids“ aus 2010 und „Tilt“ aus 2016 ist „Pool” das dritte Soloalbum von Maeckes . Jedes der drei Alben repräsentiert eine Phase im Leben des Markus Winter. „Pool” steht in dieser Reihe für das Ankommen, auch in musikalischer Hinsicht. Die Melodien sind ausformulierter, die Worte klarer, der Vibe zärtlicher, versöhnlicher als je zuvor bei Maeckes. Es ist, in radikaler Konsequenz, ein Pool an Liedern. Es gibt einen roten Faden, aber nur im Subtext. Maeckes vereint unterschiedlichste Ästhetiken auf einem Album.

Im kommenden Jahr gibt es das Werk gemeinsam mit seiner Live-Band „Die Katastrophen“ endlich live zu hören. Am 28. August tritt er in Bremen im Kulturzentrum Schlachthof auf, das Konzert wurde vom 15. Februar verschoben. Tickets sind im Vorverkauf erhältlich.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Maeckes mit „Pool“ im Schlachthof teilen auf: