Leichtigkeit trifft melancholische Schwere

Some Sprouts – 26.11.2021, 20:00 Uhr, Tower Musikclub

Some Sprouts aus Regensburg gehen auf Tour und treten Ende November im Tower Musikclub auf.

Foto: Daniel Dueckminor

Bremen. Regensburg entwickelt sich seit ein paar Jahren zu einem echten Hotspot für sommerlichen Indie-Rock. Some Sprouts sind in dem Bereich zwar eines der jüngsten, aber gleichzeitig auch eines der vielversprechendsten Beispiele. Von der Debüt-EP „Florescer“ aus dem Jahr 2017 über den Nachfolger „IMMT“ von 2018 bis zu den letztjährigen Feel-Good-Singles „At Full Capacity“ oder „Summer Daze“ etablierte das Quintett einen ebenso entspannten wie tanzbaren Sound, der die Aufmerksamkeit von Bands wie We Are Scientists oder The Strokes weckte und sogleich für ein paar Opening Gigs ihrer Deutschland-Konzerte sorgte.

Inspiriert wurden die Sprouts von Singer-Songwritern wie Andy Shauf oder Elliott Smith, aber auch Mac DeMarco hat zweifellos Spuren hinterlassen, wenn es um zurückgelehnte Melodien mit Strandflair und die richtige Portion Sehnsucht geht. Egal, ob treibende oder verträumte Pop-Melodien, ob mit der Leichtigkeit des Indie-Rock oder der melancholischen Schwere des Folk – Some Sprouts schaffen es stets, aus flächigen Synthesizer-Sounds, melodischen Basslines und treffenden Drumpatterns Songs zu formen, die man immer wieder fühlen möchte.

Am 26. November treten Some Sprouts in Bremen im Tower Musikclub auf, die Show wird veranstaltet von Hafensänger Konzerte und wurde kurzfristig vom 26. Oktober verschoben, da die Band in England festsaß. Tickets gibt es im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Leichtigkeit trifft melancholische Schwere teilen auf: