Lang lebe TRiPKiD

TRiPKiD – 13.04.2024, 20:00 Uhr, Kulturzentrum Lagerhaus

Aus der Rockband Antiheld wurde das Duo TRiPKiD, das im April im Kulturzentrum Lagerhaus auftritt.

TRiPKiD

Bremen. Seit 2013 waren Antiheld auf den Bühnen des Landes unterwegs und haben drei Alben veröffentlicht. Lange in fünfköpfiger Besetzung, gab es zuletzt einige Wechsel der Bandmitglieder, schließlich blieb nur noch Sänger und Gitarrist Luca Opifanti von den ursprünglichen Gründungsmitgliedern übrig. Die „Roadtrip“-Tour 2023 war die letzte der Bandgeschichte und seit diesem Jahr sind Luca und Bassist Matthias Brendle musikalisch unter dem Namen TRiPKiD aktiv.

TRiPKiD steht für „I don’t give a fuck“. Das Duo aus dem Süden Deutschlands ist die Antwort auf amerikanische Genrelosigkeit à la Machine Gun Kelly oder Post Malone, das Gesicht des dystopischen Größenwahns mit Hang zur Selbstzerstörung. Zwischen Twenty One Pilots und Bring Me The Horizon werden catchy Synthie-Pop, Pop-Punk-Hooks, Trap-Beats und pure Distortion ins Deutsche übersetzt, ohne dabei den internationalen Vibe zu verlieren. Harte Kritik an rechtskonservativer Politik und Homophobie findet ihr Ventil in explosiven Shows bis hin zur Selbstaufgabe, wobei der gesamte Weltschmerz einer Generation vermutlich für immer auf den nassen Böden der Clubs kleben bleibt.

Am Samstag, den 13. April treten TRiPKiD in Bremen im Kulturzentrum Lagerhaus auf. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Lang lebe TRiPKiD teilen auf: