K.I.Z. mit „Rap über Hass“ in der ÖVB-Arena

K.I.Z. – 11.03.2022, 20:00 Uhr, ÖVB-Arena

Das Hip-Hop-Trio aus Berlin geht im März 2022 nach „sechs Jahren in der Berghainschlange“ mit neuer Musik auf Tour.

Foto: Philipp Gladsome und Gerngross Glowinksi

Bremen. Ab sofort darf Rap wieder Gefühle und Emotionen zeigen. Liebe, Zuneigung und Empfindsamkeit sind keine Schimpfwörter mehr. Und es darf wieder randaliert und gepöbelt werden, denn die Erfinder von deutschem Humor machen jetzt „Rap über Hass“. Nach über einer halben Dekade ist es das sechste Studioalbum von K.I.Z. und erscheint am 28. Mai 2021. Vorab wurde bereits das Album zum Album „Und das Geheimnis der unbeglichenen Bordellrechnung“ digital veröffentlicht.

Anfang Dezember haben K.I.Z. offengelegt, was sie in den letzten sechs Jahre so getrieben haben: Sie haben nämlich keine Konzerte gespielt, sondern in der Schlange des Berghains gefroren. „Halbes Jahrzehnt ohne Album ist schon sehr, sehr lange / Wir waren die letzten sechs Jahre frierend in der Berghainschlange“ singt Tarek in der Hook des neuen Songs „Berghainschlange“.

Auf den neuen Songs kommen K.I.Z. mit dem schwarzen Galgenhumor, den man dringend braucht, um lächelnd durch den Winter im Lockdown zu schreiten. Aber danach muss „Rap über Hass“ natürlich auch live der Menschheit präsentiert werden. Dafür gehen K.I.Z. ab Februar 2022 auf Tour mit 17 Shows in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Am Freitag, den 11. März 2022 treten sie in Bremen in der ÖVB-Arena auf. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

K.I.Z. mit „Rap über Hass“ in der ÖVB-Arena teilen auf: