Japanischer, weiblicher Metal im Lagerhaus

Fate Gear – 14.05.2024, 20:00 Uhr, Kulturzentrum Lagerhaus

Nach ihrem Konzert auf der Breminale im letzten Sommer, treten Fate Gear im Mai im Kulturzentrum Lagerhaus auf.

Pressefoto

Bremen. Fate Gear ist ein einzigartiges Bandkonzept, das Fans aus der Metal-, Gothic-, Steampunk- und J-Rock-Szene weltweit erreicht. Die ausschließlich aus Frauen bestehende Steampunk-Metalband kommt aus Japan und ist bereit, unerforschtes Gebiet zu erobern. Mit Gründungsmitglied Captain Mina an der Spitze, ist diese Band auf dem besten Weg zu internationalem Erfolg.

Bereits im Jahr 2007 war Mina das Gründungsmitglied von Destrose, einer der Wegbereiterinnen des Booms der rein weiblichen Metalbands. Im Jahr 2015 beschloss Mina, eine Band mit einer einzigartigen Persönlichkeit und einem schweren Sound zu schaffen, der das herausragende Steampunk-Thema widerspiegelt. Sie fand ihre Verbündeten in der dämonischen Schlagzeugerin Haruka, der mechanischen Puppenkeyboarderin Yuri, der Meister-Shredder-Bassistin Nino und Nana mit ihren wahnsinnigen Death Vocals, klaren Vocals, Schreien und Growls. Die Karriere von Fate Gear nahm richtig Fahrt auf, als ihr Song „Megabullets“ im Netflix-Anime „Kengan Ashura“ zu hören war. Nach drei erfolgreichen Tourneen in Europa und vielen Shows in Asien, sind sie im Mai wieder hierzulande unterwegs.

Letztes Jahr beendeten Fate Gear am Sonntagabend auf der Flut-Bühne mit einem begeisternden Konzert die Breminale. Am 14. Mai kommen sie zurück nach Bremen ins Kulturzentrum Lagerhaus. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Japanischer, weiblicher Metal im Lagerhaus teilen auf: