Das Line-up fürs Überseefestival 2021

Überseefestival 2021 – Vom 18.08. bis 29.08.2021

Bremer Musikszene gibt das Programm für das Überseefestival bekannt - 100 Prozent Bremer Bands unter anderem mit Ann Doka, Catapults, Hyena oder Konfeddi

Das Überseefestival 2020. Foto: Patrick Schulze

Bremen. Zum elften Mal wird im Spätsommer vor dem Proberaumkomplex im Alten Zollamt das Überseefestival veranstaltet. Angefangen als Sommerfest der Musikszene Bremen hat sich das Überseefestival als fester Bestandteil der Open Airs in Bremen etabliert. Der Schwerpunkt liegt auf regionaler Musik. Auch in diesem Jahr präsentiert der Verein wieder ein 100 Prozent Bremisches Lineup. Normalerweise wird beim Überseefestival ohne Eintritt auf zwei Open Air Bühnen und in der Zollkantine das Beste aus Bremen und umzu angeboten. Corona-bedingt müssen Tickets (5 Euro zuzüglich Gebühren) für die jeweiligen Veranstaltungen gekauft werden – die Tickets gibt es hier.

Mit viel ehrenamtlichem Engagement haben die Veranstalter letztes Jahr für drei Wochen ein Pandemie-konformes Konzertgelände konzipiert. Statt nur über ein Wochenende fand das Festival an 10 Tagen statt. Der Testballon entwickelte sich in der Umsetzung zu einem Paradebeispiel für Kulturveranstaltungen in Pandemiezeiten. 2021 knüpft der Verein an die Erfahrungen aus dem letzten Jahr an und plant das Überseefestival wieder an 10 Tagen vom 18. bis 29. August (Mittwochs bis Sonntags). Je nach geltender Verordnung  geplant sind Steh- und Sitzplätze für Gruppen bis zu 10 Personen für insgesamt 400 Besucher pro Abend geplant.

Rund 70 Bremer Bands haben dieses Jahr ihr Interesse an einen Auftritt beim Überseefestival bekundet, teilen die Veranstalter mit. Einige Bands haben es dabei gar nicht weit bis zur Bühne – sie tragen ihre Instrumente einfach vor die Tür ihres Proberaums im ehemaligen Zollamt. Seit 2017 präsentiert der Verein ein rein bremisches Line-Up.

Limitierte CD
zum vierten Mal wird in Zusammenarbeit mit den Bremer Indie-Labeln Starfish Music und Fuego und den Access All Area Studios eine auf 300 Exemplare limitierte Festival-Compilation veröffentlicht. 18 Bands aus dem diesjährigen Line-Up sind darauf mit je einem Song vertreten. Die CD wird auf dem Festival zum Preis von 15,- € erhältlich sein. Die Einnahmen dienen ausschließlich zur Deckung der CD- und Festivalkosten.

Programm und Bands:

Call Me When You‘re Lonely
Mittwoch 18.08. 19:30  Indie

Sich verlieren, alleine tanzen, an die erste große Liebe denken – alles möglich mit dieser Band. Augenzwinkernd, romantisch und manchmal schwelgerisch schrammelt sich das Kollektiv charmant durch Songs über Liebe, Partys und Farben. Anfang 2020 auf einem Bandcontest der Musikszene gegründet, entern sie jetzt die großen Bühnen.
https://www.facebook.com/callmewhenyourelonely.band

Manko
Mittwoch 18.08. 21:00  Post Punk

Post Punk, Indie, Wave und Pop werden hier zu einem Sound verschmolzen, der Wände zum Wabern bringt und stakkatohaft nach vorne schiebt. Schnell, laut und voller Spielfreude setzen sie dieser Welt ihre Songs entgegen.


Vitamin R
Donnerstag 19.08. 19:30  Dub Jazz, oder so

Unangepasst, eigenständig, ausgefeilt und mit anspruchsvoll-kritischen Texten – so lässt sich der Sound der Band am besten beschreiben. Irgendwo zwischen Rock, Funk, Dub und Jazz toben sich die Jungs aus der Musikszene aus und scheren sich nicht um Genre-Schubladen.

Iffy Fish
Donnerstag 19.08. 21:00  Pop

Hooks und unerwartete Bridges, träumerische Harmonien und Ohrwürmer, das ist Iffy Fish. Pop, der sich aus Weltmusik und Folk speist, garniert mit ner Menge Groove und 60s-Vibes. Auf der Bühne bieten die fünf spielfreudigen Musiker süße Sounds für Herz und Ohren.
https://www.facebook.com/iffyfish


H¥ENA
Freitag 20.08. 19:30  Blues Punk

Dreckig, wild und ruppig – wie ein Rudel Raubkatzen fallen diese zwei Herren mit ihrer wuchtigen Mischung aus Blues, Punk und Stoner Rock über ihr Publikum her. Die heftigen, tiefgestimmten Riffs und die harten, präzisen Drums fühlen sich an wie eine Kneipenschlägerei – immer auf die Fresse!
http://hyena.bluespunk.de/

Fuzzerati
Freitag 20.08.  21:00  Instrumental-Space-Psychedelic-Kraut-Rock

Packt schon mal die Koffer, denn das Trio nimmt euch mit in unendliche, interstellare Weiten. Wie ein donnernder Raketenstart, staubiger als die Wüste dröhnt der blueslastige Psychedelic Kraut Rock von Fuzzerati. Sphärische Gitarren, bleierne Bassteppiche und treibende Beats sorgen für einen hypnotisierenden und ekstatischen Sound.
https://fuzzerati.bandcamp.com/


CATAPULTS
Samstag 21.08. 19:30  Emo Punk

Catapults spielen energiegeladenen Emo Punk, der von 0 auf 100 durch die Lautsprecher in die Ohren geht. Ihr Sound definiert sich durch die geballte Energie der vier Jungs und ist eine frische Abwandlung des 2000erEmos mit Pop Punk und Modern Rock-Einflüssen.
http://www.catapults-band.de/

Konfeddi
Samstag 21.08. 21:00  Pop Rock

Konfeddi´s Sound ist durch die Indie-Welle der 2000er Jahre inspiriert und vereint treibende, tanzbare Beats mit gesellschaftskritischen Texten, ohne diese gewisse Prise Pop vermissen zu lassen. Das Quartett kommt mit brandneuen Songs im Gepäck, in denen die alltäglichen Probleme der Generation Y behandelt werden.
https://konfeddi.de/


Frozen Silk
Sonntag 22.08. 16:30  Power Rock

In ihrer über 20-jährigen Bandgeschichte haben sich die fünf Bremerhavener mit ihrem melodischen Hardrock überregional einen Namen als mitreißender Live-Act gemacht. Die stilistische Vielfalt reicht von eingängigen Popelementen, schnellen Metal-Parts und ruhigen Balladen und beeindruckt durch die große Harmonie zwischen den Musikern. Eine originelle Gitarrenarbeit, ordentlich Bass und die kraftvolle Stimme der Frontfrau entfachen viel Durchschlagskraft und Energie.
https://frozensilk.de/

Fool´s Agony
Sonntag 22.08. 18:30 Crossover
Von Hardrock bis hin zu mysteriös angehauchten Sounds hat die Band viel zu bieten: energiegeladene, emotionale, sphärische Songs mit Durchschlagskraft. Nach acht Jahren, einigen Singles und einer EP erscheint diesen Sommer ihr erstes Album.
https://www.foolsagony.de/band

 


PENETRACTOR
Mittwoch 25.08. 19:30  Crossover

Klingen wie alte Haudegen aus den frühen 1990ern, dabei sind sie eine Bande von Teens. Ihr eindringlicher Mix aus Metal Core, Nu Metal und Rap erzeugt ein Kraftfeld, das ihr Publikum in ihren Bann zieht. Laut und mit einer großen Bühnenpräsenz, überzeugt die Band auch durch ihr stilsicheres Songwriting.
https://www.facebook.com/Penetractor.official/

NUKING MOOSE
Mittwoch 25.08. 21:00 Metal
Vom Trommelfell direkt in Richtung Magengrube bahnen sich die Songs von Nuking Moose ihren Weg. Seit acht Jahren haben sich die Bremer dem Melodic Death Metal verschrieben. Dynamische Songs mit Ohrwurmpotential die durch Wechsel zwischen ruhigen und knurrigen Parts eine hohe Intensität entfalten und nachwirken. Auf der Bühne ein absolutes Brett, dürfen wir uns auch über neue, noch unveröffentlichte Tracks freuen.
https://nukingmoose.com/


KATER
Donnerstag 26.08. 19:30  Elektro Rock

Dies ist keine gewöhnliche Dreimann-Rock-Combo! Experimentelle Sounds, abwechslungsreiche Rhythmik und ausdrucksstarke Lyrik prägen die Songs dieser musikalischen Einheit. Schnell und langsam, hart und seicht, Rock und Elektro. Dynamische Verwerfungen, dystopische Abgründe und eingängige Melodien. Gegensätze, die sich anziehen.
https://www.facebook.com/BandKater

Mondan
Donnerstag 26.08. 19:30  Post Metal

Gitarren, Bass, Schlagzeug und Synthesizer verbinden sich zu einer Wand aus Sound, die durch das Duell aus zerbrechlichem Gesang und wütendem Geschrei abgerundet wird. Lieder schwer wie Ziegelsteine – post-Alles und post-Nichts. Irgendwo zwischen Lärm und Liebe, zwischen Hass und Versöhnung, zwischen Trauer und Frieden.
https://mondan.bandcamp.com/

 


MEILENTAUCHER
Freitag 27.08. 19:30  Pop Rock

Ihr erfrischend optimistischer Sound verbindet eingängige Melodien und dynamischen Pop Rock und verwandelt Bühnen in ein Meer aus Energie und Leidenschaft. Auf ihrem im letzten Jahr veröffentlichten Debütalbum reflektieren die vier Nachwuchsmusiker die heutige Zeit und die Perspektiven und Emotionen ihrer Generation.
https://www.meilentaucher.de/

LENNA
Freitag 27.08. 21:00  Power Pop

Der geradlinige, leichtfüßige und vielfach prämierte Sound baut eine Brücke zwischen experimentierfreudigem NDW der 80er, Stadion-Rock mit Ohrwurm-Hooks und verspielt-nachdenklicher Singer/Songwriter-Poesie. Mit melodiösen Gitarrenriffs und einer unverwechselbaren Leadstimme schaffen sie es, Gefühle und Themen – egal ob herzzerreißend, nachdenklich oder erfrischend – mit einer Leichtigkeit zu transportieren, ohne dabei die Tiefe zu verlieren.
https://www.lenna-band.de/


DREIMETERBRETTER Takeover
Samstag 28.08. ab 19:30

Die sympathische, Anarcho-Bühne der Breminale, zusammengezimmert aus Sperrholz und -Müll. Die Dreimeterbretter sind ein temporärer Ort für Kunst und kulturellen Austausch. Das Sprungbrett ist nicht an einen festen Ort zu nageln – so wird das Kollektiv hinter den Brettern dieses Jahr beim Überseefestival für Völkerverständigung im kleinen und großen Sinn sorgen. Ein Hingucker zum anfassen. Das Programm – eine große Geheimniskrämerei.

The most sensitive Secret Headliner alive
Samstag 28.08. 21:00
Wer oder was genau sich hinter dieser etwas sperrig anmutenden Formulierung verbirgt, kann nur gerätselt werden.
Kenner*innen könnte jedoch eine gewisse Charakterisierung aufgefallen und als Hinweis dienlich sein: The most sensitive alive… Könnte es wirklich sein?
Lasst es uns herausfinden!


Halftime
Sonntag 29.08. 16:30 Blues & Funk
Wer jetzt denkt, hier wird mit halber Geschwindigkeit gespielt – weit gefehlt! Dass die
fünf Jungspunde die Liebe zum Blues und für Live-Shows verbindet, merkt mensch auf Anhieb. Erst Anfang 2019 gegründet, gewannen sie bereits im letzten Jahr einen Preis beim bundesweiten Wettbewerb „Treffen junge Musik-Szene“.
https://linktr.ee/halftime_band

Ann Doka
Sonntag 29.08. 17:30  New Country

Eine der besten Country-Sängerinnen des Landes spielt kraftvollen Pop mit einem Hauch Nashville. Auf ihrer aktuellen Platte erzählt sie persönliche Geschichten über Verlust und Chance, Verlieren und Finden, Ende und Neuanfang verpackt in leidenschaftliche Songs. Moderner Songwriter-Pop, der auf Tonträgern genauso berührt wie live.
https://anndoka.com/

Michael Dühnfort & The Noise Boys
Sonntag 29.08. 18:45 Blues Rock

Das Trio spielt energetischen Blues Rock und steht für mitreißende Live-Shows. Im Spannungsbogen zwischen Hard-Blues, Heavy-Boogie und Rock-Shuffle mischt die Band auch Einflüsse aus Country und Southern Rock in ihr gitarrendominiertes Spiel. Mal balladesk, mal humorvoll, immer druckvoll.
https://duehnfort-band.de/


Überseefestival 2021
100% Bremen!
Ein Projekt der Musikszene Bremen e.V.

18. – 29.08.2021 – Sommerhaven (Open Air am Alten Zollamt, Hansator 1, 28217 Bremen)
Mittwochs bis Samstags Einlass: 18:00, Beginn 19:30, Ende 22:00
Sonntags Einlass 15:00, Beginn 16:00, Ende 20:00

Line-Up: Ann Doka, Call Me When You’re Lonely, Catapults, Dreimeterbretter Takeover u.a. mit The Most Secret Heasliner Alive, Fools Agony, Frozen Silk, Fuzzerati, Halftime, Hyena, Iffy Fish, Kater, Konfeddi, Lenna, Manko, Meilentaucher, Michael Dühnfort & The Noise Boys, Mondan, Nuking Moose, Penetractor, Vitamin R

Tickets und Infos unter: https://ueberseefestival-bremen.de/


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Das Line-up fürs Überseefestival 2021 teilen auf: