„Aufbruch Aufbruch“ mit der Antilopen Gang

Antilopen Gang – 09.04.2021, 20:00 Uhr, Kulturzentrum Schlachthof

Im Frühjahr kommt das Hip-Hop-Trio mit neuer Musik nach Bremen ins Kulturzentrum Schlachthof.

Foto: Katja Ruge

Bremen. Nachdem sie mit ihrem Langspieler „Anarchie und Alltag“ Platz eins der Albumcharts belegten, folgt gute drei Jahre später der neue Streich „Abbruch Abbruch“ der Antilopen Gang aus dem Raum Aachen/Düsseldorf. Obwohl einige Songs darauf persönlicher denn je ausfallen, haben Danger Dan, Panik Panzer und Koljah ihren gewohnten Biss nicht verloren. Dies stellten sie im Mai einmal mehr unter Beweis, als sie einen Disstrack gegen Oliver Pocher, der sich zuvor als eine Art Investigativjournalist auf Instagram präsentierte, veröffentlichten.

Nicht einmal sieben Monate später, am 21. August 2020, erschien bereits ihr fünftes Album „Adrenochrom“. Das Album war spontan während des Corona-Lockdowns entstanden und erschien ohne Ankündigung, Promotion und als reine Digitalveröffentlichung, allerdings mit einem Single-Musikvideo. So wenig es um pure Ernsthaftigkeit bei den Texten geht, so wenig versteift die Antilopen Gang sich musikalisch. Sie sind verrückt, sie sind ironisch, manche ihrer Messages sind ernsthafter als andere, denn bei all der Party, die sie feiern, haben sie mit ihrer Musik eine Botschaft.

Nachdem ihrer Tournee vor einigen Monaten ihr eigenes Motto „Abbruch Abbruch“ abrupt zum Verhängnis wurde, freut sich die Antilopen Gang umso überschwänglicher auf den „Aufbruch Aufbruch“ im nächsten Jahr. Am Freitag, den 9. April treten sie in Bremen im Kulturzentrum Schlachthof auf. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

„Aufbruch Aufbruch“ mit der Antilopen Gang teilen auf: