Yassin mit Solo-Debüt im Tower

Im Januar ist mit „Ypsilon“ das erste Soloalbum von Rapper Yassin erschienen, das er Mitte Oktober im Tower Musikclub vorstellt.

Yassin, Fotocredit: V. Raeter

Bremen. Jahrelang war Yassin gemeinsam mit Audio88 als Duo unterwegs. Mit ihrem zynischen Rap haben sie mehrere Alben veröffentlicht und unzählige Konzerte gespielt. Anfang des Jahres hat er schließlich sein erstes Solo-Album „Ypsilon“ herausgebracht. Darauf erzählt der gebürtige Darmstädter von persönlichen und intimen Erfahrungen und gibt erstmals einen Einblick in seine ganz eigene Welt. Ein Teil von dieser können seine Fans am 19. Oktober im Tower Musikclub werden.

Lange hat Yasin versucht, dem eigenen, hohen Anspruch an das erste Solo-Album gerecht zu werden. Doch wichtige Lieder und ein wichtiges Album entstehen aus Lebenserfahrung und diese muss erst gesammelt werden. Während bei Audio88 & Yassin oft die Freude an der Häme im Vordergrund stand, wirft Yassin nun den Blick auf das große Ganze und sich selbst. Der Blickwinkel ist ein anderer. Yassin erzählt seine persönliche Geschichte und lässt dabei die kritischen Momente nicht aus. Die einstige Hau-Drauf-Attitüde weicht Emotionen wie  Empathie, Angst, aber auch Zuversicht. So finden sich auf „Ypsilon“ erstmals klar autobiografische Songs (1985, Junks, Meteoriten) neben persönlichen und intimen Einblicken (Haare grau, Samthandschuhe, Panzerglas) und der feinfühligen und verzweifelten Auseinandersetzung mit dem aktuellen politischen Klima als Mensch mit algerischen Wurzeln in Deutschland (Abendland, Deutschland).

Hafensänger Konzerte holt Yassin am Samstag, den 19. Oktober nach Bremen in den Tower Musikclub. Tickets gibt es im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Musik" zur Startseite

Yassin mit Solo-Debüt im Tower teilen auf: