Radio killed the Eurosport Player

Fußball-Bundesliga: 1. FC Köln gegen Werder Bremen im Eisen nur im Radio.

Bremen. Beim ersten Sonntagspiel am 9. Spieltag begegnen sich der 1. FC Köln und SV Werder Bremen. Die Partie wird live ab 13:ß0 Uhr nur im Eurosport Player übertragen. Nur, wer hat den schon? In diversen Kneipen und Fußballlokalen in Bremen gibt es den Eurosport Player nicht. Darum hat das Eisen am Sielwall die Veranstaltung  „Radio killed the Eurosport Player“ in Leben gerufen. Wer also will, kann im Eisen zu früher Stunde in die Eckkneipe und sich dort das Spiel im Radio anhören (hier geht es zur Veranstaltung).

Das Eisen schreibt dazu: „Der wahre Grund für unsere Entscheidung, da mal ein kleines – für den modernen Fußballvermarktungsbetrieb natürlich komplett irrelevantes – Zeichen zu setzen, liegt natürlich eher begründet in unserer Bockigkeit angesichts des Umgangs von Eurosport mit (nicht nur) unserer Weltkneipe und dem Umstand, dass wir uns ja gerne mal als gallische Bar (nur echt mit Krabbel… ähem… Zaubertrank), umzingelt vom modernen Fußballimperium inszenieren.

Wir werden also am Sonntag zusammen Radio hören. Der Verfasser dieser Zeilen sprintet dafür sogar extra morgens um 8 Uhr aus Berlin zurück. Um 12:30 Uhr öffnen wir die Türen und wenn die Barkeeper so früh schon dazu in der Lage sind, bringen sie sogar Croissants für Euch mit zum Eisen-Frühstücksradio. Guten und starken Kaffee haben wir ja eh. Kommt vorbei – wird legendär. Vielleicht legendär scheiße – aber legendär.

Natürlich gibt es aber auch Kneipen, die das Spiel zeigen und sich eine Eurosport Player irgendwie leisten können. So zum Beispiel in der elo.bar. Zur Veranstaltung geht es hier.


Mehr Beiträge aus" Musik" zur Startseite

Radio killed the Eurosport Player teilen auf: