Nine Inch Nails sagen in Roskilde zu

26 neue Bestätigungen für das Roskilde Festival 2018: Black Star, My Bloody Valentine, Fever Ray und Four Tet sind dabei

Roskilde. Nine Inch Nails, Black Star, My Bloody Valentine, Fever Ray und Four Tet sind nur einige unter den vielen bestätigten Namen des Roskilde Festival Line-Ups 2018. Insgesamt 26 neue Bestätigungen hat das dänische Festival heute bekannt gegeben. Darüber hinaus wird die amerikanische Aktivistin Chelsea Manning einen exklusiven Vortrag über „Rechte und persönliches Engagement“ halten.

Acts wie Eminem, Gorillaz, Stormzy, Cardi B, Bruno Mars und David Byrne sind bereits für das Roskilde Festival in Dänemark angekündigt. Insgesamt 26 neue Acts wurden dem Line-Up des Non-Profit-Festivals hinzugefügt: Von legendären Rock- und Hip-Hop-Acts bis hin zu den Stars von morgen spiegeln diese neuen Acts die Vielfalt wider, für die das Festival bekannt ist.

Amerikanische und schwedische Intensität
Unter der Leitung von Trent Reznor ist Nine Inch Nails mit Abstand die wichtigste Industrial-Rock-Band – Alben wie „The Downward Spiral“ (1994) und „The Fragile“ (1999) gelten mit ihrer Intensität und Schwermut als moderne Klassiker und inspirieren in den letzten 25 Jahren viele neue Bands. Mit dem letzten Teil ihrer neuen EP-Trilogie, die für dieses Jahr erwartet wird, können Fans neues Material erwarten, zusammen mit Hits wie „Closer“, „Head Like a Hole“ und „Hurt“. Die schwedische Künstlerin Fever Ray erforscht gleichermaßen die dunkleren Seiten der Menschheit, wenn auch in einem anderen Genre. Mit ihrem Bruder Olof und The Knife hat Karin Dreijer 15 Jahre lang elektronische Musik neu definiert. Als eine führende Figur im experimentellen Pop ist sie für ihre überwältigenden und provozierenden Performances bekannt. Fever Ray kehrt nach einem erfolgreichen Jahr 2017, in dem ihr selbstbetiteltes Album veröffentlicht wurde, zum Roskilde Festival zurück.

Legenden aus verschiedenen Genres
Die Shoegaze und Noise-Pop-Legenden My Bloody Valentine sind auch fast 30 Jahre nach ihrem ersten Auftritt beim dänischen Festival in Roskilde. Mit dem neuen Album können die Fans sowohl neues Material als auch kompromisslose Klassiker erwarten. Das Album von Mos Def & Talib Kweli Are Black Star von 1998 ist einer der Klassiker des modernen HipHop. Mos Def hat sich seitdem in Yasiin Bey umbenannt und ist neben Talib Kweli einer der Rap-Schwergewichte. Sie haben ein neues Album unter ihrem Black Star-Namen für ihre allererste Roskilde-Performance angekündigt. Fans von elektronischer Musik werden sich freuen, wenn sowohl Four Tet, als auch Laurel Halo in das Line-Up aufgenommen werden. Sie werden von der „Mercury Preis“-Gewinner Sampha und der japanischen Pop-Sensation Superorganism begleitet.

Programmleiter Anders Wahren sagt laut Pressemitteilung: „Von der dunklen Intensität von Nine Inch Nails und Fever Ray bis zur My Bloody Valentine’s Sound-Wand – das sind außergewöhnliche Live-Künstler, die bewiesen haben, dass ein großes Publikum nach herausfordernden Erfahrungen sucht. Dieses Gefühl, in diesem Moment zu sein, bekommst du ebenso bei der Musik von Sampha und Four Tet. All diese Künstler teilen die Gabe ihr Publikum zu überwältigen, wo auch immer sie spielen und wir können es kaum erwarten, sie beim Roskilde Festival zu sehen.“

Chelsea Manning wird über Aktivismus und Veränderung in der Welt sprechen. Head Curator beim Roskilde Festival Mette Woller sagt: „Die Geschichte von Chelsea Manning ist dramatisch und persönlich und sie ist gerade im Jahr 2018 von großer Relevanz. Wir glauben dass die Festivalbesucher besonders an ihrem Willen interessiert sein werden, lebensverändernde Entscheidungen zu treffen und mit den Konsequenzen umzugehen. Dies wird keine Einbahnstraße sein und wir ermutigen die Teilnehmer aktiv mitzuwirken, Fragen zu stellen und sich gegenseitig zu inspirieren.“

Dies sind die 26 neu bestätigten Acts auf dem Roskilde Festival 2018:

Nine Inch Nails (US)
Black Star (US)
Fever Ray (SE)
My Bloody Valentine (IRL)
Peter Sommer (DK)
Celeste (FR)
6LACK (US)
AMMAR 808 (TN)
Dead Cross (US)
El Leopardo (CO)
Four Tet (UK)
Laurel Halo (US)
MHD (FR)
Sampha (UK)
Superorganism (INT)
Turbolens (DK)
Yasmine Hamdan (LB)
B From E (DK)
Emil Kruse (DK)
Fool (DK)
Gurli Octavia (DK)
Marshall Cecil (DK)
Pale Honey (SE)
SASSY 009 (NO)
Simon Littauer (DK)
Slægt (DK)

 


Mehr Beiträge aus" Festivals" zur Startseite

Nine Inch Nails sagen in Roskilde zu teilen auf: