Neonschwarz statt Sookee

Das Line-up für das upStage!-Festival in Bremen steht fest: Auch Matt Wilde (Young Rebel Set) oder Awa Khiwe neu dabei.

Neonschwarz. Foto: Robin Hinsch

Bremen. Das Line-up des upStage! – das erste Festival für die Zukunft der ClubKultur – steht fest. Neu dabei ist die Band Neonschwarz, die als Headliner die Rapperin Sookee vertreten, die aus gesundheitlichen Gründen absagen musste. Ebenfalls frisch drin im Programm ist Matt Wilde (Young Rebel Set) oder AWA KHIWE, die Rap Queen Zimbabwes.

Beim ersten upStage! Festival treffen sich am 24. und 25. Oktober 2019 ClubbetreiberInnen und Kulturschaffende aus ganz Deutschland in Bremen, um Perspektiven für eine Kultur im Wandel aufzuspüren. Clubverstärker und LiveKomm laden ein: tags Konferenz, nachts Konzerte.

Das komplette Line-Up im Überblick: Neonschwarz, Gurr, Berlin Boom Orchestra, Razz, Matt Wilde (Young Rebel Set), Micah Erenberg, Ätna, Charlotte Brandi, Swain, Ed Prosek, Smile and Burn, Naked Cameo, Reis Against The Spülmachine, AWA, Bloodhype, Paloma & The Matches, Wezn, Someday Jacob, Indie Army Now, Husch Husch, DJ Ataxy. Und: Die Bodzin-Nacht mit Stephan Bodzin, Luna Semara, Oliver Bodzin, Florida Juicy (Luka Bodzin) und Magnus Bodzin.

Weitere Infos und Tickets unter www.upstagefestival.com und www.clubverstaerker.de

 

 

 


Mehr Beiträge aus" Musik" zur Startseite

Neonschwarz statt Sookee teilen auf: