Breitwand-Pop auf der Clubbühne

Lilly Among Clouds tritt mit ihrem zweiten Album im November im Tower Musikclub auf.

Foto: Lucio Vignolo

Bremen. Lilly Brüchner alias Lilly Among Clouds aus Würzburg schreibt am Klavier große Popsongs. Ihre Musik ist vielschichtig und dramatisch und pendelt zwischen Melancholie und Düsternis. Da sind wabernde Beats oder hallige E- Gitarrenflächen, die Tiefe erzeugen und gleichzeitig Lillys Stimme ideal in Szene setzen.

Produzent Udo Rinklin (u.a. Laith Al-Deens Nr. 1-Album „Bleib unterwegs“) und die Künstlerin haben früh erkannt, dass die Reise der Sängerin weiter geht, als bis zur klassischen, jungen Singer-Songwriterin am Piano. Lilly Among Clouds macht Breitwand-Pop voller Selbstzweifel.

Nach ihrer selbstbetitelten Debüt-EP und internationalen Shows beim SXSW in Austin (USA) ist im Sommer 2017 ihr Debütalbum „Aerial Perspective“ bei Pias-Recordings erschienen. Nach einem viel beachteten TV-Auftritt beim Deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2019 steht nun endlich ihr zweites Album für den Sommer in den Startlöchern.

Hafensänger Konzerte holt Lilly Among Clouds am 20. November nach Bremen in den Tower Musikclub. Tickets gibt es im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Musik" zur Startseite

Breitwand-Pop auf der Clubbühne teilen auf: