Band-Tipps für das Deichbrand – Teil zwei von Marcel

In wenigen Tagen startet das Festival in der Nähe von Cuxhaven, wir stellen euch einige Lieblingsbands vor.

Heisskalt, Foto: Jörg Kröger

Cuxhaven. Ab Donnerstag spielen über 100 Bands und DJs auf fünf Bühnen beim Deichbrand Festival. Das Line-Up mit The Killers, Die Toten Hosen und Casper an der Spitze zieht über 50.000 Besucher an , somit ist das Event fast ausverkauft. Nachdem Malte bereits fünf Tipps vorgestellt hat, sucht auch Redakteur Marcel seine fünf Favoriten abseits der Headliner heraus.

Nothing But Thieves (Alternative-Rock) – Freitag um 17:30 Uhr im Palastzelt

In ihrer Heimat spielen die Briten schon in richtig großen Hallen, auch in Deutschland gewinnen sie immer mehr Fans. Die fünfköpfige Band spielt kraftvolle und packende Rockmusik und ist im Zelt bestens aufgehoben, da gerade hier eine Clubatmosphäre entstehen kann.

Giant Rooks (Art-Pop) – Freitag um 19:00 Uhr im Palastzelt

Unser Tipp: Nach den oben stehenden Briten gleich zur blutjungen Newcomer-Gruppe aus Hamm im Zelt bleiben. Zurecht gelten Giant Rooks als eine der hoffnungsvollsten Bands in Deutschland, mit ihrer handgemachten und detailverliebten Musik überzeugten sie schon auf ausverkauften Headliner-Touren, als Support von Kraftklub und Von Wegen Lisbeth sowie bei Rock am Ring und beim New Music Award – und das alles mit Musik, die höchst individuell ist und in keine Schublade passt.

Turbostaat (Punk) – Samstag um 01:30 Uhr in der Jever Havenbar

In der Nacht zu Samstag wird so früh kein Auge zugemacht. Als Late-Night-Act stehen Turbostaat auf der kleinen Nebenbühne und rocken mit den wachgebliebenen Besuchern. Diese können dabei schon einen Eindruck vom frisch eingespielten Live-Album gewinnen.

Von Wegen Lisbeth (Indie-Pop) – Samstag um 15:00 Uhr auf der Fire Stage

Ihren Durchbruch haben die jungen Berliner mit nur einem Album geschafft, inzwischen treten sie auf mittelgroßen Festivals sogar als Headliner auf. Sie machen eingängige Musik mit humorvollen Texten, die live einfach Spaß machen.

Heisskalt (Rock, Hardcore, Punk) – Sonntag um 15:15 Uhr auf der Water Stage

Die dreiköpfige Band aus der Nähe von Stuttgart macht eine turbulente Phase durch und hat ihr neues Album völlig ohne Promo oder Ankündigung über Nacht zum kostenlosen Download ins Netz gestellt. Live sind Heisskalt druckvoll und atmosphärisch, ihre Texte intensiv und voller verschiedener Gefühle, Ängste und Emotionen.

Deichbrand-Kombitickets sind für 149,- € auf deichbrand.de und eventim.de oder telefonisch unter 01806 – 853 851 (0,20€/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60€/Anruf) erhältlich. Tagestickets gibt es für 89,- €.

 


Mehr Beiträge aus" Festivals" zur Startseite

Band-Tipps für das Deichbrand – Teil zwei von Marcel teilen auf: