Zwei geheime Headliner im Watt

Watt en Schlick Fest 2019 – Vom 02.08. bis 04.08.2019

Watt en Schlick Fest 2019: Tagesticket-Vorverkauf ist gestartet, zwei Headliner bleiben noch geheim

Watt en Schlick Fest 2019. Foto: WES

Dangast. In knapp zwei Monaten startet die sechste Ausgabe des Watt en Schlick Fests am Kurhaus Strand Dangast. Nicht nur für das  Organisationsteam geht es jetzt in die heiße Phase, auch für das Publikum bleibt es überaus spannend. Das Programm für das dreitägige Fest-Spektakel vom 2. bis 4. August direkt am Wattenmeer ist zwar unter Dach und Fach, doch für den Samstag und Sonntag erwartet  das Publikum noch zwei große Überraschungen. Bisher wurden die geheimen Headliner beider Abende nicht verraten und das wird auch erstmal noch so bleiben. Festivalleiter Till Krägeloh ist zuversichtlich: „Es lohnt sich, neugierig zu bleiben. Unsere Überraschungsgäste sind der Hammer!“ Eins verrät Krägeloh dann doch: „Wir lassen die Katze erst relativ spät aus dem Sack, geben aber Anfang Juli mehr Informationen heraus “ Sein Tipp: „Die Abreise am Sonntag bloß nicht zu früh planen, denn es wird ein grandioses Finale geben!“

Über 50 Live-Acts auf 4 Bühnen

Bereits jetzt kann sich das Programm mehr als sehen lassen. Mit den Headlinern Max Herre und Sophie Hunger präsentiert das Festival schon am ersten Tag herausragende Künstlerpersönlichkeiten. Außerdem werden der Schauspieler Lars Eidinger, Die Goldenen Zitronen, das Bremer Hip-Hop-Kollektiv Erotik Toy Records oder auch die Wiener Autorin Stefanie Sargnagel, die sich mit ihren Texten gerne mit den Rechtsnationalen ihres Herkunftslandes Österreich anlegt. Auch am Freitag kann sich auf einen „Secret Act“ gefreut werden, über den bis auf Weiteres Stillschweigen bewahrt wird. 

Vor dem oder der bis dato noch nicht preisgegebenen großen Unbekannten am Samstag steht die vielköpfige Münchner Marchingband Moop Mama auf der großen Bühne mit Blick auf Schlick. Darüber hinaus sorgen am Samstag Bonaparte aus der Schweiz, die in Curaçao geborene Trap-Queen Gianni Mae, das US-amerikanische Golden Dawn Arkestra oder auch Mavi Phoenix aus Österreich für einen internationalen Sound. Neu an Bord ist das Duo Ricky Dietz, dessen eine Hälfte man auch unter dem Namen Peter Fox und als Sänger von Seed kennt. Außerdem wird am Samstag im Fest-Zelt der Roman des Musikers Thees Uhlmann „Sophia, der Tod und ich“ von einem Ensemble des Staatstheaters Mainz auf die Bühne gebracht. Dass es beim Watt en Schlick Fest zudem ein spannendes Kino-Programm gibt, ist ebenfalls obligat. Welche Filme diesmal gezeigt werden, wird im Laufe der nächsten Wochen veröffentlicht.

Es bleibt spannend

An jedem der drei Festivaltage gibt es zudem auf der schwimmenden Floßbühne ein Talkformat der besonderen Art. Unter dem Titel „Machiavelli“ spricht und streitet das Journalisten-Duo Jan Kawelke und Vassili Golod vom WDR mit spannenden Gästen über Rap und Politik. Ebenfalls wieder mit dabei: das Gesamtkunstwerk Flowin Immo, der am Freitag und Sonntag mit seinen Freestyle-Solos und Loop-Maschine auf der Palettenbühne zu finden ist.

Der Sonntag startet mit den traditionellen Deutschen Meisterschaften im Schlickrutschen und bietet darüber hinaus viel Gelegenheit, um aufregende Newcomer zu entdecken – beispielsweise das bezaubernde Indie-Duo Cari Cari, das aus Wuppertal stammende Projekt Tiflis Transit, die Band Blond oder die feministische Rapperin Ebow – genauso wie erfahrene Acts wie Erdmöbel oder die zum Teil hiesige Sofa Connection. Im Rahmen einer Lesung ist die Neo Magazin Royale-Autorin Giulia Becker mit dabei. Mit Bummelkasten und den Muckemachern gibt es zudem mitreißende Live-Musik für die ganze Familie. Gegen Abend steigert sich die Spannung, denn unter anderem nach der neuseeländischen Reggae-Formation The Black Seeds, dem Münchner Rapper Fatoni und dem Schweizer Musiker Faber steht der zweite geheime Headliner unmittelbar bevor.

Es gibt noch Tagestickets

Zwar sind die 3-Tages-Festival- sowie die Campingkarten bereits ausverkauft. Ab sofort sind aber noch einige Tageskarten erhältlich! Informationen zum Programm sowie Tickets zu 59 bzw. für den Samstag zu 65 Euro gibt es online unter: www.wattenschlick.de

Bisher bestätigtes Programm: 

FREITAG, 02.08.2019

Max Herre, Sophie Hunger, Erotik Toy Records, Die Goldenen Zitronen, LGoony,  Stefanie Sargnagel, Sepalot Quartet, Jeremias, Die Sauna, Lars Eidinger, Irma,  Flowin Immo, Machiavelli, Albrecht Schrader, Sparkling, Komfortrauschen, Das Moped

SAMSTAG, 03.08.2019

Secret Headliner, Moop Mama, Bonaparte, Bodi Bill, Heinz Strunk, Filous, Bruckner, Moritz Krämer, Chef’Special, Mavi Phoenix, Ahzumjot, Golden Dawn Arkestra, OG Keemo, Ronja von Rönne, Faakmarwin, Machiavelli, Gianni Mae, Ricky Dietz, Wwwater, Beranger, Theater: Sophia, der Tod und ich

SONNTAG, 04.08.2019

Secret Headliner, Faber, Say Yes Dog, Fatoni, Bummelkasten, Flowin Immo, Muckemacher, Cari Cari, Erdmöbel, The Black Seeds, Lisa Morgenstern, The Districts, Sofa Connection, Machiavelli, Giulia Becker, Blond, Ebow, Pauls Jet, Tiflis Transit, Alli Neumann, Deutsche Meisterschaften im Schlickrutschen

… to be continued.


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Zwei geheime Headliner im Watt teilen auf: