The Subways auf Jubiläumstour im Schlachthof

The Subways – 05.05.2020, 20:00 Uhr, Kulturzentrum Schlachthof

15 Jahre nach ihrem Debütalbum „Young For Eternity“ geht das britische Indie-Rock-Trio damit noch einmal auf Tour.

Foto: Joy Dana

Bremen. Vor 15 Jahren kannte man Autotune nur von einem Cher-Hit, „Schnappi, das kleine Krokodil“ stand zehn Wochen an der Spitze der Single-Charts und die ersten Musikerinnen und Musiker entdeckten, dass man auf MySpace seine Songs hochladen und damit eine Menge Menschen erreichen kann. Seitdem hat sich einiges gewandelt, anderes eher nicht. Beispielsweise war man auch vor 15 Jahren für immer jung: 2005 veröffentlichte ein britisches Indie-Rock-Trio aus Hertfordshire seine erste Platte „Young For Eternity“ und setzte damit ein äußerst starkes Zeichen. Seither sind sie als The Subways bekannt. Das ist für Charlotte Cooper (Bass) und die Brüder Billy Lunn (Gitarre) und Josh Morgan (Schlagzeug) ein besonderer Grund zu feiern und auf Tour zu gehen.

The Subways sind in den vergangenen anderthalb Dekaden so konsequent unterwegs gewesen wie kaum eine andere Gruppe. Noch immer steht die „Rock’n’Roll Queen“ ganz vorne am Bühnenrand und keine Querelen, kein Liebeskummer, noch nicht einmal eine Stimmband-OP bei Billy Lunn konnte sie jemals stoppen. Auch „Young For Eternity“ mit Hits wie „Rock & Roll Queen“ hat keinen Staub angesetzt. Die Riffs sitzen bis heute perfekt, die Melodien laden zum Mitsingen ein und die treibende Kraft der Rhythmusgruppe zum Moshen. Ein hübsches Gadget ist es, dass die Kombo ihr Debütalbum zum Jubiläum erstmals auf Vinyl veröffentlicht.

Im April und Mai kommen The Subways mit den frühen Songs auf Tour und präsentieren das komplette Album live. Am 5. Mai treten sie in Bremen im Kulturzentrum Schlachthof auf. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

The Subways auf Jubiläumstour im Schlachthof teilen auf: