Südstaaten Blues-Stoner-Rock in Bremen: Shawn James & The Shapeshifters

Shawn James & The Shapeshifters - Support: The Source – 28.07.2017, 20:00 Uhr, Tower Musikclub

Zusammen mit der Bremer Band The Source kommen die Männer am 28. Juli in den Tower Musikclub im Herdentorsteinweg

(c) Christoph Eisenmenger / www.facebook.com/basslordpictures

Bremen. Eine unverwechselbare Stimme voller Soul, Mut zur kreativen Unangepasstheit und ein markerschütternd intensiver Sound: Die fünfköpfige Band aus Arkansas räumt das klischeebehaftete Feld um Südstaaten-Musik von hinten auf. Shawn James and The Shapeshifters leben von dem kreativen Genie des Frontmannes, der seine ersten musikalischen Erfahrungen bereits im Kinderchor sammelte. Doch wirklich vollständig wird das intensive Klangbild durch die anderen Mitglieder, deren musikalischen Biografien sich wie Mosaik-Stücke in dem einzigartigen Sound der Band wiederfinden.  Dem Namensteil Shapeshifters, also Formenwandler, macht die Band dabei alle Ehre. Die Band einem einzigen Genre zuzuordnen, ist weder möglich, noch gewollt. Nach Shawn James selbst treffen Kategorisierungen wie „Swampy Blues Stoner Rock“ „Southern Swamp Rock“, „Doom Folk“ oder „Rock and Roar“ am ehesten das, was sie voller Inbrunst kreieren.  Die Musik ist deswegen so kraftvoll und facettenreich, weil er sie schon immer auch als Therapie genutzt hat. Eine konfliktreiche Kindheit und die Erfahrungen des Lebens allgemein boten Zündstoff für die explosive, raue Mischung, die dadurch entstanden ist. Das Leben ist eben nicht immer nur schön und wenn es ein Medium gibt, das alle Emotionen wertfrei zulässt, dann ist es Musik.

Das aktuelle Album „The Gospel According to Shawn James and the Shapeshifters“ wurde auch durch die vielen Reisen und die Eindrücke auf Tour inspiriert und präsentiert sich noch intensiver und progressiver als die Vorgänger. Der Opener „No Gods“ bricht direkt wie ein brachialer, musikalischer Sturm über den Hörer herein. Diese Power wird durch den Nachfolger „Like Father like Son“ quasi nahtlos fortgesetzt. Anarchisch wirkende Songs wie „Strange Days“ finden sich dabei ebenso auf dem Album wie ruhigere Stücke wie „Lost“ oder „Lake of Days“ mit einer melodiösen Geigenlinie. Und dann gibt es noch Perlen wie „Back Down“, in denen Shawn James‘ Stimme quasi die Bilderbuchbeschreibung von Blues und Soul ist. Diese dringt immer wie eine Art Versöhnung für die harten Klänge durch die peitschende Kulisse aus Gitarre, Bass, Banjo, Geige und Drums. Überhaupt ist es dieser leidenschaftliche Gesang, der wie ein Fixstern im Chaos Orientierung gibt und dabei so intensiv die verschiedensten Emotionen transportiert.  Das ganze Talent und die Energie von Shawn James and The Shapeshifters  entfalten sich natürlich im direkten Kontakt mit dem Publikum, denn live explodiert die Gruppe geradezu in kreativer Ekstase und lässt keinen Zweifel an ihrer Leidenschaft für die Musik: Energiegeladen, wild und intensiv!

Das  aktuelle Album „The Gospel According to Shawn James and the Shapeshifters“ erschien am 16.10.2015. Wir hoffen bald auf neuen Stoff der Jungs! Live sind sie bei uns am Freitag, 28. Juli im Tower Musikclub zu sehen. Supportet werden die Jungs von The Source. Das sind die drei Urgesteine der Bremen-Norder Musikszene, Ralf Simon, Winni Machon und Christian Brau. Die Band wird ihrem Namen in jeder Weise gerecht: schnörkelloser und ursprünglicher Blues-Rock. Die Bandbreite der überwiegend selbst komponierten Songs reicht von reinem Blues in seiner ganz eigenen Art der Band über Hitverdächtige Rockballaden, bei denen angesichts der Stimme des Frontmanns, Winni Machon, das Publikum dahin schmilzt, bis hin zu Hardrock Stücken mit dem Dampf, den die 3-Mann-Kapelle seit ihrer Gründung im Jahre 1986 auszeichnet. Der Stil, der sich an den Musikern der 70er-Jahre wie Muddy Waters, Jimmy Hendrix,Johnny Winter, Rory Gallagher und anderen Größen orientiert, ist dennoch nicht zu vergleichen und kommt unverbraucht daher. Wenn Winni Machon gleichzeitig die Gitarre spielt und den Gesang mit seinem unverwechselbaren Mundharmonikaspiel abwechselt, bleibt bei keinem Blues-Rock Fan mehr ein Wunsch offen. Die konsequente Rythmusgruppe aus Christian Brau am Schlagzeug und Ralf Simon am Bass geben der Band die besondere Dynamik.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Südstaaten Blues-Stoner-Rock in Bremen: Shawn James & The Shapeshifters teilen auf: