Rock’n’Roll aus Österreich im Pier2

Wanda – 08.03.2020, 20:00 Uhr, Pier2

Wanda sind der momentan erfolgreichste Musikexport der Alpenrepublik. Im März treten sie mit neuer Musik in Bremen auf.

Foto: Wolfgang Seehofer

Bremen. Eines muss man der österreichischen Band Wanda lassen: Ihr exzessiver Rock’n’Roll hat die Musikszene seit nunmehr fünf Jahren nachhaltig beeinflusst. Rockstars schienen schon fast ausgestorben, da kamen Marco Michael Wanda und seine Kollegen in Lederjacken, um mal wieder etwas Schmutz in die Szene zu bringen. Mit ihren drei Alben „Amore“, „Bussi“ und „Niente“ gelang es der Band, sowohl die Charts als auch riesige Konzerthallen zu erobern. Eingängige Gitarrenriffs, eine gute Portion Schmäh, Wiener Klischees sowie Singalong-Hooks wurden gekonnt miteinander verwebt, sodass man als Hörer in „Amore“ getränkt war.

Nach ihren Veröffentlichungen in 2014, 2015 und 2017 haben Wanda im September bereits ihr viertes Album „Ciao!“ herausgebracht. Für die Band bedeutet das aber kein Abschied, sondern der Start einer neuen Konzertreise. Ab Ende Februar sind Marco Michael Wanda, Christian Immanuel Hummer, Manuel Christoph Poppe, Reinhold Weber und Lukas Hasitschka wieder auf den Bühnen unterwegs. Ihre Live-Macht entfalteten die Herren bereits für viele Konzertbesucher in Deutschland, Österreich und der Schweiz – ob im kleinsten Club, der großen Halle oder Open Air vor 100.000 Fans wie letztes Jahr in ihrer Heimatstadt Wien.

Am 8. März treten Wanda in Bremen im Pier2 auf. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf.

Update 5. Februar: Als Support bringen Wanda „Das Moped“ mit. Die Band hat am 26. April 2019 ihre altuelle EP „Alle wollen Liebe“ veröffentlicht. Das Moped zählen zur seltenen Gattung deutschsprachiger Bands, die sich dem größten Thema der Popmusik annehmen, ohne im Floskelsumpf oder im Selbstmitleid zu ersaufen.

Mehr Infos zu „Das Moped“ gibt es auf ihrer Facebook-Seite.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Rock’n’Roll aus Österreich im Pier2 teilen auf: