Pop-Gesten küssen Minimalismus

Haller – 22.11.2018, 20:00 Uhr, Kulturzentrum Lagerhaus

Newcomer Haller aus Berlin tritt mit neuer Musik im November im Kulturzentrum Lagerhaus auf.

Foto: Peter Schings

Bremen. Der 26-jährige Wahlberliner Haller hat unter dem Radar zwei selbstbewusste EPs veröffentlicht. Die Beats seiner Musik sind eingängig kantig, die Texte ergreifend persönlich und zerbrechlich. Dabei setzt er im umfangreichen Pop-Kosmos auf Minimalismus und hält nichts von unnötig groß produzierten Songs.

Für sein kommendes Debütalbum zog sich Haller zurück in ein Bauernhaus im Niemandsland. Fernab der Metropolen spielt er Rhythm- und Blues-Drums, Funk-Bässe und Gitarren, Track für Track, alles selbst aufs Band. Dazu singt er geschmeidig auf den Punkt, trägt er die Kopflage bis runter zum Bass und den Text direkt ins Ohr.

Im November ist Haller mit neuen Songs im Gepäck in Deutschland unterwegs. Auf seiner „Kuss“-Tour 2018 tritt er am 22. November in Bremen im Kulturzentrum Lagerhaus auf. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Pop-Gesten küssen Minimalismus teilen auf: