Pöbel MC auf „Mission Impöbelble“ im Lagerhaus

Pöbel MC – 06.11.2020, 20:00 Uhr, Kulturzentrum Lagerhaus

Der Rapper vom Label Audiolith stellt seine Rap-Skills im Herbst in Bremen unter Beweis.

Foto: David Henselder

Bremen. Wenn man Pöbel MC heute bei der munter-lässigen Wort-Jonglage zuhört, käme man nicht auf die Idee, dass der Musiker in seiner Jugend wenig mit Rap am Hut hatte. Aber tatsächlich, seine Sozialisation in Rostock war vor allem von Erfahrungen als Schlagzeuger in mehreren Bands geprägt, seine Drumsticks spielten damals Songs von System Of A Down, Metallica und später obskuren Black Metal. Rap ist für Pöbel MC damals eine Randerscheinung und wird in Form von Pionieren wie Cypress Hill und den Fugees durch seinen Onkel vermittelt. Diese gegensätzlichen Einflüsse prägen auch sein späteres Werk als Hip Hop-Künstler, denn Pöbel MC vereint vieles, was auf den ersten Blick gänzlich konträr erscheint.

Der Name ist Programm: Pöbel MC ist aufmüpfig, killt dich im Battle, aber analysiert und kritisiert dabei noch haarscharf den Stand von Gesellschaft und Rap-Szene. Dabei ist der Berliner Rapper flowtechnisch versiert und musikalisch vielseitig unterwegs. Das neue Album „Bildungsbürgerprolls“ bietet einen guten Einblick in die Welt des „Pöbler cum Laude“:  „Nein ich bin nicht Ghetto, ja ich hab studiert – unter anderem wie man dir die Fresse poliert“ heißt es beispielsweise in „Patchworkwendekids“. Pöbel MC überzeugt auf seinem neuen Album mit textlicher Raffinesse und politischer Haltung – von Reclam-Heft-Artwork bis hin zu den scheinbaren Gegensätzen von Bildungsbürgertum und Proletariat.

Auf „Mission Impöbelble“ tritt Pöbel MC am Freitag, den 6. November in Bremen im Kulturzentrum Lagerhaus auf. Tickets gibt es bereits im Vorverkauf bei TixForGigs.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Pöbel MC auf „Mission Impöbelble“ im Lagerhaus teilen auf: