Pascow kommen mit neuem Album

Pascow – 23.01.2019, 19:30 Uhr, Kulturzentrum Lagerhaus

Punkrockband aus Gimbweiler in Rheinland-Pfalz bringt 2019 neues Album raus und kommt vor dem Release nach Bremen ins Kulturzentrum Lagerhaus

PASCOW. Foto: KAY OEZDEMIR.

Bremen. Sie schaffen es endlich mal wieder nach Bremen, endlich mal wieder Lagerhaus. Die Vorzeige-Punker von Pascow bringen im kommenden jahr nicht nur ein neues Album raus, nein, sie spielen auch in der Hansestadt. Am Mittwoch, 23. Januar 2019, gastiert die Band aus Gimbweiler in Rheinland-Pfalz von 19.30 bis 23 im Bremer Lagerhaus. Der Vorverkauf für die Tickets startete am Mittwoch, um 10 Uhr, via Tante Guerilla.

Die brandneue und und tolle Nachricht kam vor ein paar Tagen: Pascow bringen am 25. Januar 2019 ihren sechsten Longplayer mit dem Namen „Jade“ heraus und mit diesem Album verabschiedet sich die Band von Codierung und – Zitat Pascow – „kryptischer Scheiße“. Eine Wundertüte ist nichts dagegen – auf „Jade“ finden sich Songs, die jenseits des geliebten Pascow-Sounds bemerkenswerte Überraschungen bereithalten; Stücke, in denen man die pure Spielfreude und den eigensinnigen Humor der Band spürt oder in persönliche Gefilde mitgenommen wird, die Pascow in dieser Form noch nicht preisgegeben haben.

Das Album wurde in drei Wochen Studiozeit zusammen mit Kurt Ebelhäuser produziert und die Haltung und Energie der Band hört man der Platte in jedem Moment an. Pascow haben ihren eigenen Sound weiter ausgearbeitet und bei Tracks wie „Silberblick und Scherenhände“ (übrigens auch die erste Single), „Unter Geiern“, „Treck der Toten“ oder „Sturm, der durch Erlen zieht“ ist nach wenigen Riffs eindeutig klar, wen wir hören. Und dann gibt es da die Überraschungen, die Songs, in denen man die pure Spielfreude und den eigensinnigen Humor der Band spürt („Die Backenzähne des Teufels“) oder in persönliche Gefilde mitgenommen wird, die Pascow in dieser Form noch nicht preisgegeben haben, wie in „Schmutzigrot“ oder „Wunderkind“.
Pascow haben ein Album aufgenommen, das in der Szene des deutschsprachigen Punkrocks mindestens Erstaunen und vielleicht sogar Unglauben auslösen wird.

Mehr Infos: https://pascow.org


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Pascow kommen mit neuem Album teilen auf: