Newcomerin mit Debütalbum im Lagerhaus

Ilgen-Nur – 27.11.2019, 20:00 Uhr, Kulturzentrum Lagerhaus

Ilgen-Nur hat „Power Nap“ veröffentlicht und geht damit im Herbst auf Clubtour.

Foto: Constantin Timm

Bremen. 2017 veröffentlichte Ilgen-Nur ihre erste EP „No Emotions“ auf Tape und dazu ein selbstproduziertes Musikvideo zu ihrem Song „Cool“. Kurz davor steht sie zum ersten Mal überhaupt auf der Bühne. Damals ist sie gerade 21 geworden und aus der Nähe von Stuttgart nach Hamburg gezogen. Dort findet sie schnell Anschluss an die Szene: Paul von Trümmer spielt Gitarre in ihrer Band, Max Rieger von Die Nerven nimmt die ersten Songs auf.

Die Reaktionen darauf sind überschwänglich: Sie wird zu Showcase-Festivals wie The Great Escape, Waves Vienna und dem Reeperbahn Festival eingeladen, supportet sowohl AnnenMayKantereit als auch die Indie-Legenden Tocotronic auf Tour und gibt eigene ausverkaufte Konzerte in Berlin und Hamburg. Diesen Sommer ist schließlich ihr Debütalbum „Power Nap“ erschienen.

Ihre Single „In My Head“ ist ein vom Fernweh getriebenes Stück Musik und ein vom Gefühl gelassener Zurückhaltung getragener Indie-Rock-Song. Für das Musikvideo ist sie gemeinsam mit Regisseur Constantin Timm (u.a. Bilderbuch, Leoniden) nach New York City gereist, um gemeinsam mit befreundeten Künstlerinnen und Musikerinnen die Stadt zu entdecken.

Am 27. November tritt Ilgen-Nur in Bremen im Kulturzentrum Lagerhaus auf. Tickets gibt es bei Black Plastic im Viertel oder bei Eventim.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Newcomerin mit Debütalbum im Lagerhaus teilen auf: