Hardcore mit Haltung und lyrischen Höchstleistungen

Fjørt – 26.01.2019, 20:00 Uhr, Kulturzentrum Schlachthof

Fjørt erreichen mit ihrer Musik immer mehr Hörer und kommen auf ihrer bisher größten Tour nächstes Jahr ins Kulturzentrum Schlachthof.

Foto: Andreas Hornoff

Bremen. Es sind nicht die zahlreichen ausverkauften Konzerte, nicht der für eine Hardcore-Band untypisch hohe Charteinstieg, nicht die seit jeher eindrucksvollen Musikvideos, die einem beim Gedanken an Fjørt zuerst in den Sinn kommen. Zuerst ist da die Erinnerung an die fast schon spürbare Wucht, die die Band auf ihren Alben und bei ihren Auftritten vermittelt.

Die ungestüme Direktheit ihrer Kompositionen, und die darin kommunizierte klare Haltung im zwischenmenschlichen und politischen, sind das, was die Band aus Aachen so besonders macht. Obwohl ihr Post-Hardcore-Sound seit ihrer ersten Veröffentlichung 2012 kaum zugänglicher wurde – auf dem aktuellen Album „Couleur“ klingt das Trio sogar manchmal brachialer als jemals zuvor – erreichen Fjørt immer mehr Hörer.

Die Anfang des Jahres stattfindende „Tournee Südwärts“ führt die Gruppe so in ein paar der bisher größten Konzertclubs ihrer Bandgeschichte. Am Samstag, den 26. Januar treten sie in Bremen im Kulturzentrum Schlachthof auf. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Hardcore mit Haltung und lyrischen Höchstleistungen teilen auf: