Epische Popmusik im Lagerhaus

Dagobert – 12.10.2019, 20:00 Uhr, Kulturzentrum Lagerhaus

Dagobert geht im Herbst mit seinem neuen Album „Welt ohne Zeit“ auf Tour und tritt auch in Bremen auf.

Foto: Lia Lia

Bremen. Vier Jahre nach seiner letzten Platte hat der Schweizer und Wahl-Berliner Dagobert am 1. März sein drittes Album „Welt ohne Zeit“ veröffentlicht. Neben einigen Konzerten im Frühjahr ist er damit in der zweiten Jahreshälfte auf den Bühnen des Landes unterwegs. Dabei unternimmt er auch einen Abstecher ins Lagerhaus.

Zwischen seinen eigenen Alben bekam Dagobert viel Aufmerksamkeit für seinen Gastauftritt bei Caspers „Lang Lebe der Tod“. Für die Mitwirkung wurde er sogar mit einem Preis für Popkultur in der Kategorie „Lieblingslied“ ausgezeichnet. Dagoberts eigene neue Single „Du und ich“ dreht sich wie das Album um das große Thema Liebe. Mal bittersüß, mal todtraurig aber immer ehrlich. Als musikalische Einflüsse nennt der Hohepriester der gesungenen Liebe Bands wie New Order, die frühen Depeche Mode, aber auch die süßen Synthesizer-Harmonien von asiatischem Pop und hymnische Gitarren wie bei den Scorpions.

Am Samstag, den 12. Oktober tritt Dagobert in Bremen im Kulturzentrum Lagerhaus auf. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Epische Popmusik im Lagerhaus teilen auf: