Ein Stück Athen in Bremen

Max Herre – 07.03.2020, 20:00 Uhr, Metropol Theater

Im März 2020 geht Max Herre mit seinem vierten Solo-Album „Athen“ auf ausgedehnte Tour.

Max Herre (c) Robbie Lawrence

Bremen. „Athen“, das am kommenden Freitag erscheinen wird, hat Max Herre auf eine Reise geschickt: im Kopf, im Studio und auch in dem knapp 20-minütigen Album Visual, der das Album begleitet und einige seiner zentralen Momente in Bilder fasst. Die Bucht von Vathy, das Haus eines Familienfreundes, der verlassene Flughafen. Die Auseinandersetzung mit dem Vater und der Mutter, die Biografie des Onkels aus Athen, die Begegnung mit dem ältesten Sohn und die Beziehung mit der Frau seines Lebens. Zwanzig Jahre nach der Hitsingle „Mit dir“ knüpfen Max Herre und Joy Denalane an die Vergangenheit an und besingen auf „Das Wenigste“ erneut ihre Liebe.

„Athen“ ist eine einzigartige Platte – weil sie sich aus Erinnerung speist und dabei frisch klingt. Nach den ausverkauften Open Air Shows mit Freundeskreis in den Jahren 2017 und 2018 und zuletzt in diesem Jahr bei großen Solo Open Airs und Festivals dürfen sich die Fans von Max Herre wieder auf die Intimität der Konzertsäle freuen. Außerdem hat der Sänger neben seiner Frau und Sängerin Joy Denalane auch Künstler wie Trettman für den Song „Villa auf der Klippe“ oder Megaloh gewinnen können.

Tickets für das Konzert am Samstag, den 7. März 2020 bekommt ihr unter www.eventim.de oder an allen bekannten VVK-Stellen. Je nach Preiskategorie liegen die Tickets zwischen ca. 50€ und 65€. Einlass ist um 19:00 Uhr, Beginn ca. 20:00 Uhr.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Ein Stück Athen in Bremen teilen auf: