Doppelte Portion Punk im Schlachthof

Slime & ZSK – 08.02.2019, 20:00 Uhr, Kulturzentrum Schlachthof

Slime und ZSK spielen ausgewählte gemeinsame Konzerte, eines davon findet im neuen Jahr in Bremen statt.

Slime, Pressefoto: Viktor Schanz

Bremen. Ende des Jahres startet die gemeinsame Tour von zwei bekannten Bands aus der deutschsprachigen Punkrock-Szene. Slime und ZSK spielen zusammen sechs Konzerte. Beide Bands werden dabei ein volles Set spielen und sich mit der Headliner-Position abwechseln.

Slime haben sich 1979 in Hamburg gegründet und wurden zu einer der stilprägenden Bands der 1980er Jahre in ihrem Genre. Mit ihren antifaschistischen Texten beeinflussten sie die Geschichte der Punk-Bewegung. Nach einer Pause von 15 Jahren gab es im Jahr 2009 die Wiedervereinigung, ganze 30 Jahre nach der ersten Gründung. Im Herbst 2017 ist das aktuelle Studioalbum „Hier und jetzt“ erschienen.

ZSK sind 1997 in der Skatepunk-Szene entstanden, erste Konzerte spielten sie damals in linken Jugendzentren und besetzten Häusern. Fünf Alben und 20 Jahre später haben sie weit über 300 Auftritte gespielt. Im Jahr 2005 starteten sie mit einigen anderen Bands die Initiative „Kein Bock auf Nazis“, die noch heute sehr aktiv ist. Am 27. Juli erscheint das neue Album „Hallo Hoffnung“.

„Wir sind mit der Musik von Slime groß geworden“, sagt Joshi von ZSK. „Jetzt mit dieser Band zusammen auf der Bühne zu stehen, bedeutet uns sehr viel. Es wird großartig!“ Slime schreiben: „ZSK gehen konsequent den Weg weiter, den wir vor 40 Jahren eingeschlagen haben. Jetzt gehen zwei Generationen zusammen auf Tour, die für dieselbe Sache einstehen. Der Kreis schließt sich, wir freuen uns sehr!“

Gemeinsam treten die Bands am Freitag, den 8. Februar in Bremen im Kulturzentrum Schlachthof auf. Tickets für das Konzert gibt es bereits im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Doppelte Portion Punk im Schlachthof teilen auf: