Die Sterne im 30. Bandjahr in Bremen

Die Sterne – 07.03.2021, 20:00 Uhr, Kulturzentrum Lagerhaus

Mit Songs aus drei Jahrzehnten tritt die legendäre Band der Hamburger Schule im März in Bremen auf.

Die Sterne, Album-Artwork

Bremen. Sechs Jahre nach dem letzten Album „Flucht in die Flucht“ ist Ende Februar ist das selbstbetitelte 14. Studioalbum „Die Sterne“ über [PIAS] Recordings Germany erschienen. Die erste Songauskopplung heißt „Hey Dealer“, und ist bereits 2017 für das WDR-Hörspiel „Zwei Ohne Musik“ entstanden. Produziert und geschrieben wurde er von Sänger und Gitarrist Frank Spilker. Nach dem Ausstieg der beiden Gründungsmitglieder Thomas Wenzel (Bass) und Christoph Leich (Schlagzeug) im Jahr 2018 ist er das letzte verbliebene, feste Sterne-Mitglied.

Doch auch ohne feste Band um ihm herum, kribbelt es schon bald wieder in den Händen von Frank Spilker. All die Songs, Entwürfe, Texte, die sich in den letzten Jahren angesammelt haben, möchte er verwirklichen. Anfang 2019 geht es nach Köln ins Studio. Gemeinsam mit Philipp Janzen, unter anderem Schlagzeuger bei Von Spar und Urlaub in Polen entstehen die letzten Vorentwürfe zu dem jetzt vorliegenden, selbstbetitelten Album „Die Sterne“. Kurz darauf begann die eigentliche Produktion, bei der dann neben Janzen auch Dyan Valdes, seit etlichen Jahren Live-Keyboarderin bei den Sternen, Phillip Tielsch, Gitarrist und Bassist bei Von Spar, Carsten Erobique Meyer, das Kaiser Quartett und die Düsseldorf Düsterboys zu dem Projekt beigetragen haben.

Nach 30 Jahren Bandgeschichte ist die einflussreiche Indie-Pop-Band der Hamburger Schule nunmehr weniger Band und mehr Kollaboration. Am Sonntag, den 7. März treten sie in Bremen im Kulturzentrum Lagerhaus auf. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Die Sterne im 30. Bandjahr in Bremen teilen auf: