Der finale Act: Rantanplan beim Heimat Festival

Heimat Festival – 20.05.2017, 15:30 Uhr,

Die Überraschung ist gelungen und das Line-Up damit endgültig gefüllt - Rantanplan und Razz bilden eine Doppelspitze.

Scheeßel. Nachdem am Mittwoch bereits Razz als Headliner des vierten Heimat Festivals am 20. Mai bestätigt wurden, haben die Veranstalter heute nachgelegt. Die Hamburger Ska-Punk-Legenden von Rantanplan komplettieren das Line-Up. Insgesamt treten nun acht Bands im Industriegebiet von Scheeßel auf, die in den vergangenen Wochen jeweils einzeln bestätigt wurden. Gelungen ist dabei eine starke Mischung aus Indie, Rock, Pop und Punk.

Rantanplan aus St. Pauli fegen bereits seit 21 Jahren über die Bühnen der Republik. Mit ihrer Musik gelingt es ihnen, die schwer zu vereinenden Gegenpole aus politischer Aussage und Spaß zu verschmelzen. Heraus kommt äußerst tanzbarer Ska-Punk mit deutschen Texten. Geleitet von diesen Motiven haben sich Rantanplan im Jahr 1995 in Hamburg gegründet. Einige Wechsel in der Besetzung später, haben sie im Januar mit „Licht und Schatten“ ihr zehntes Album veröffentlicht.

Der Name der Band geht übrigens zurück auf den Hund von Lucky Luke, der dümmer als sein eigener Schatten ist und dessen Gedanken sich stets ums Essen drehen. Rantanplan dagegen beschäftigen sich mit Themen wie Politik und Kultur und lassen dabei ihren humorvollen Schreibstil einfließen.

So sieht das vollständige Line-Up aus:

Tickets bekommt ihr für schmale 20 Euro im Online-Shop, bei der Volksbank Wümme Wieste in Scheeßel und der Beeke-Tank. Wir haben schon Bock!

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Der finale Act: Rantanplan beim Heimat Festival teilen auf: