Berliner Noise- und Indie-Rock im Lagerhaus

Pabst – 14.09.2018, 20:00 Uhr, Kulturzentrum Lagerhaus Etage 3

Pabst haben ihr Debütalbum „Chlorine“ fertig und gehen damit im Herbst auf Tour durch deutsche Clubs.

Foto: Felix Aaron

Bremen. Pabst aus der Hauptstadt haben den Sprung aus der lokalen Musikszene auf bundesweite Bühnen geschafft. Nachdem sie 2016 ihre erste EP veröffentlicht haben, folgt am 13. Juli das Debütalbum „Chlorine“. Ihre Musik vereint Garage-Rock mit gitarrenlastigem Indie und Post-Punk-Elementen.

Das Trio präsentiert einen erfrischenden Ansatz von Rockmusik, trotz der härteren Gangart versprühen ihre Songs mitunter einen Ohrwurm-Pop-Appeal. Pabst fangen mit ihrem Sound einen besonderen Flair ein und geben ihn an die Hörer weiter. Dabei klingen die Berliner sehr britisch und kombinieren ihre Musik mit fantasievollen Sixties-Elementen.

Im September gehen Pabst mit ihrem Debütalbum auf Tour. Am Freitag, den 14. September treten sie in Etage3, oben im Kulturzentrum Lagerhaus auf. Tickets gibt es für zehn Euro zzgl. Gebühren im Vorverkauf.

 


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Berliner Noise- und Indie-Rock im Lagerhaus teilen auf: