Bandwelle fürs Booze Cruise Festival

Booze Cruise Festival – Vom 12.06. bis 14.06.2020

Lagwagon, Frankie Stubbs oder The Run up sagen beim Hamburger Punkrock-Mekka Booze Cruise Festival zu

Booze Cruise Festival in Hamburg.

Hamburg. Es gibt erste Bands für das Booze Cruise Festival in Hamburg. Abseits des Gigantismus, mit dem sich andere kommerzielle Festivals in Deutschland Jahr für Jahr überbieten, ist das Booze Cruise eine bei Liebhabern geliebte Perle, deren  Setting (der Hamburger Hafen), mit Rock/Punk Legenden gespicktes Line-Up und unkonventionelles Konzept einzigartig ist. Für die kommende Ausgabe des Festivals vom 12. bis 14. Juni 2020 kündigen die Veranstalter erste Infos und Bands an. Unter anderem dabei: Lagwagon, Frankie Stubbs oder The Run up, die ihre Platte über das Bremer Label Gunner Records rausbringt. Das Booze Cruise Festival feiert 2020 sein fünfjähriges Bestehen.

Als Organisator Stefan Jonas das Festival 2015 mit ein paar Freunden ins Leben gerufen hatte, konnte er wohl kaum ahnen, was sich nur wenige Jahre später daraus entwickelt haben würde. War das Event zu Beginn nur als Geburtstagsfeier des Downpour-Fanzines gedacht, hat es sich mittlerweile zu einem jährlich stattfindenden Szene-Pflichttermin gemausert. Aus einem Konzert mit zwei Bands auf der MS Hedi wurde ein Festival mit zahlreichen Locations und diversesten Bands, ohne dass dabei der Charme der Do-It-Yourself-Leidenschaft verloren ging. „Ich gucke gerade etwas nervös aufs diesjährige Poster“, sagt Stefan Jonas deswegen heute. „Es steht wieder mal ein Großteil unserer Plattensammlung auf der Bühne. Mit sowas habe ich im Traum nicht gerechnet, als wir vor fünf Jahren beim ersten Booze Cruise mit zwei Bands auf einer Barkasse durch den Hafen gefahren sind.“

Lagwagon kommen zum Booze Cruise Festival.

Diese Schwärmerei kommt nicht von ungefähr, denn 2020 spielt auf dem Booze Cruise in der Tat vom weltumspannenden Punk-Phänomen bis zum absoluten Liebhaber-Geheimtipp wirklich alles, was Szene-Herzen höher schlagen lässt. So wird die erste Bandwelle von niemand geringerem als den US-amerikanischen Ikonen LAGWAGON angeführt, die 2020 ihr 30-jähriges Bestehen feiern. Die Band um Frontmann Joey Cape war in den 90ern das erste Signing von Fat Wreck Records gewesen, dem heute noch legendären Label von NOFX-Frontmann Fat Mike. Ihr Einfluss auf die gesamte Punkrock-Welt ist deswegen unbestreitbar, ebenso wie der von FRANKIE STUBBS. Mit Leatherface hatte der britische Sänger die britische Szene maßgeblich geprägt, auf dem Booze Cruise ist er mit seinem Soloprojekt dabei und wird Klassiker seiner Band und eigene Songs in reduziertem Klang spielen.

Auch darüber hinaus spart das Festival nicht mit Namen, die Kennerherzen höher schlagen lassen. Aus der florierenden Punkrockszene Bristols kommen THE RUN UP, mitten aus Tübingen und Mannheim stammen wiederum die Garage-Punks HYSTERESE. Beide Bands begeisterten in den letzten Jahren mit einem kompromisslosen Sound und dem Hang zu leidenschaftlichen Hymnen. Mit PITY PARTY aus Kalifornien ist außerdem eine der spannendsten Emo-Punk-Formationen der letzten Jahre dabei. Darüber hinaus sind bereits 15 weitere Acts in der ersten Bandwelle bestätigt, die die bunte Szene in ihrer ganzen Vielfalt und Klasse repräsentieren. Eine Ansammlung, wie man sie nur auf dem Booze Cruise finden wird.

Neben seinem beeindruckenden Billing lebt das Festival im Herzen der Hansestadt aber auch durch seine ganz besondere Atmosphäre. Die Konzerte finden nicht nur in der breiten Landschaft der Hamburger Clubs statt, sondern auch in ganz ungewöhnlichen Locations. Am Freitag und Samstag gibt es Bootstouren durch den Hafen, auf denen ebenfalls Bands spielen werden. Der Samstag wird mittlerweile traditionell mit Cocktails aus Ananassen gefeiert. Zum Rahmenprogramm gehören in diesem Jahr außerdem erstmals eine Punkrock-Karaokeparty, eine Bühne für Live-Podcasts, Foodtrucks für die zwischenzeitliche Stärkung sowie Open-Air-Konzerte im Backyard des Molotows.

Aktuell gibt es Tickets für die „Opening Boatride“ und das gesamte Wochenende. Tagestickets werden mit der Ankündigung der Tagesaufteilung folgen.

Tickets & weitere Infos www.boozecruise.de

Line-UP: Lagwagon, Frankie Stubbs, Hysterese, The Run up, Pity Party, Ramona, Dikembe, Norbert Buchmacher, Second Youth, Cold wrecks, Resolutions, Bike Age, Movin in Stereo, Worst Advice, Alright, Guilhem, Superplex, Late Bloomers, Bucky Harris, Causally Dressed, Entropy, Speedgirls.

Viele weitere Bands sollen laut den Veranstaltern folgen.

BOOZE CRUISE FESTIVAL 2020
12.-14. Juni 2020
HAMBURG – diverse Locations


Mehr Beiträge aus" Events" zur Startseite

Bandwelle fürs Booze Cruise Festival teilen auf: